RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Ausstellung_in_Potsdam_zu_Einfamilienhaeusern_22790.html

15.02.2006

Trautes Heim, Glück allein?

Ausstellung in Potsdam zu Einfamilienhäusern


Unter dem Titel „Trautes Heim – Glück allein?“ zeigen die Brandenburgische Architektenkammer und die Mittelbrandenburgische Sparkasse ab dem 16. Februar 2006 eine Ausstellung in Potsdam über von Architekten geplante Einfamilienhäuser.

Die Veranstalter führen dazu aus: „18 Eigenheime, die in den vergangenen acht Jahren in Brandenburg entstanden sind, hat die Jury für die Präsentation ausgewählt. 'Die Projekte zeigen beispielhaft, wie breit gefächert und qualitätvoll die Lösungsmöglichkeiten für Einfamilienhäuser sind', sagt Karl-Heinz Winkens, Mitglied der Jury: 'Wir möchten ins öffentliche Bewusstsein rücken, was Architekten in diesem Bereich leisten. Der individuell geplante Neubau oder Umbau bietet eine echte Alternative zum Bauen von der Stange.'

Meist sind es die pfiffigen Ideen und sauberen Details, die den Reiz eines Architektenhauses ausmachen: Bei dem Wohnhaus, das Architekt Philipp Jamme in Potsdams Berliner Vorstadt plante, ist es beispielsweise die Komposition zweier unterschiedlicher Gebäudeteile – auf einem kubischen Sockelgeschoss, das mit Lärchenholz-Leisten verkleidet ist, ruht leicht versetzt ein in hellem Putz gehaltener Baukörper mit Satteldach. In Zeuthen hat Architekt Till Dorst einem ganz kleinen Häuschen aus den 1930er Jahren ein 'zweites Leben' eingehaucht, indem er durch Aufstockung und Anbau einer Massivholzkonstruktion sehr kostengünstig mehr Wohnfläche und Wohnkomfort ermöglichte. Und dass weniger oft mehr ist, beweist ein von Architekt Ralf Malter in Falkensee entworfenes Einfamilienhaus, das durch symmetrische Fassadengliederung und die ausschließliche Verwendung von rotem Ziegelstein für Dach und Mauerwerk ein gleichsam strenges wie harmonisches Aussehen erhielt.“

Die Ausstellung „Trautes Heim, Glück allein?“ wird vom 16. Februar bis 3. März in der Geschäftsstelle der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam, Luisenplatz 9, gezeigt. Vom 6. bis 17. März ist sie in der Geschäftsstelle Ludwigsfelde zu sehen. Weiterhin geplant sind Stationen in
Luckenwalde, Königs Wusterhausen, Falkensee, Rathenow und Oranienburg.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Einfamilienhaus von Phillip Jamme, Potsdam

Einfamilienhaus von Phillip Jamme, Potsdam


Alle Meldungen

<

15.02.2006

Drei polygonale Kuben

Wettbewerb für Institutsneubau in Frankfurt entscheiden

15.02.2006

Immer noch zu haben!

Fristverlängerung für Immobilienwettbewerb in München

>
BauNetz Wissen
Minimalhaus
Baunetz Architekten
Atelier Brückner
baunetz interior|design
Portugiesisches Dorfhotel
Campus Masters
Jetzt bewerben