RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Altmarkt-Galerie_in_Dresden_eroeffnet_12039.html

18.09.2002

Kaufen wie Kleopatra

Altmarkt-Galerie in Dresden eröffnet


Am 19. September 2002 wurde in Dresden im Beisein von Bundespräsident Rau und Sachsens Ministerpräsident Milbradt die „Altmarkt-Galerie“ feierlich eröffnet. Für 190 Millionen Euro entstand im Zentrum der sächsischen Hauptstadt in knapp zweijähriger Bauzeit das 70. ECE-Shopping-Center. Die Pläne für die 26.000 Quadratmeter große Mall stammen aus dem Architekturbüro Schomers und Schürmann (Bremen), das einen entsprechenden Wettbewerb 1993 gewonnen hatte. Auf vier Ebenen sollen hier mehr als 100 Fachgeschäfte sowie Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe angesiedelt werden. Außerdem werden 5.000 Quadratmeter an Büroflächen angeboten.

Hauptaufgabe war es, die Shopping-Mall in die bestehende Bebauung der Dresdener Innenstadt zu integrieren. Der Entwurf gliedert die Baumasse des Einkaufszentrums in drei Baukörper innerhalb einer bestehenden großmaßstäblichen Platzrandbebauung der Nachkriegszeit. In Anlehnung an die ursprüngliche Blockstruktur des Grundstücks wird die Mall mit drei Gassen in Ost-West Richtung durchschnitten.
Die einzelnen Baukörper sind dabei untereinander mit verglasten, 15 Meter hohen Passagen verbunden. Kernstück jedes Blocks ist ein rundes Atrium, das außermittig im Quader positioniert ist. Die drei Rotunden mit einem Durchmesser von 18 Metern werden jeweils von einer gläsernen Kuppel gekrönt. Erschlossen wird das Quartier von kleinen Torbauten in der Dr.-Külz-Straße und Wallstraße, die die Blockrandbebauung unterbrechen. Für die Fassaden wählten die Architekten einen hellen ägyptischen Kalksandstein. Unterbrochen wird die Natursteinfassade von 34 Glas-Erkern, die zur Eröffnung mit Dias des Dresdener Fotografen Sven Klaus im Großformat (2 x 2 Meter) bestückt sind.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff "Altmarkt".


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

18.09.2002

Kompromisslos modern

Wichtigster japanischer Kulturpreis an Norman Foster

18.09.2002

Die sechs Geschworenen

Jury für WTC-Wettbewerb bestimmt

>
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetz Wissen
Gestapelter Glaspalast
Campus Masters
Jetzt bewerben