RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Verwaltungszentrum_in_Geldern_entschieden_27602.html

14.06.2007

Außerordentlich reizvoll

Wettbewerb für Verwaltungszentrum in Geldern entschieden


Am 11. Juni 2007 wurden die Ergebnisse eines begrenzt offenen Wettbewerbs für den Neubau eines Verwaltungszentrums im niederrheinischen Geldern (NRW) bekannt. Gewonnen hat ihn das Büro Legner + van Ooyen aus Straelen am Niederrhein.

Südlich des westlichen Bahnhofsplatzes soll ein Gebäude für Finanzamt und Polizei errichtet werden. Der Verwaltungsbau soll der Startschuss für einen neues Stadtquartier auf brachliegendem, ehemaligem Bahngelände sein. Die Jury unter Vorsitz von Ursula Ringleben vergab folgende Preise:

  • 1. Preis (9.500 Euro) - Legner + van Ooyen (Straelen)

  • 2. Preis (7.500 Euro) - BKSP Bahlo Köhnke Stosberg und Partner (Hannover)

  • 3. Preis (5.000 Euro) - Schmidt-Schicketanz und Partner (München)
Außerdem sprach das Preisgericht zwei Anerkennungen (je 1.500 Euro) aus:
  • KBK Architekten Belz Lutz Guggenberger (Stuttgart)

  • Bischof + Hermansdorfer (Aachen)
Die Jury beurteilte den siegreichen Entwurf wie folgt: „Die Arbeit besticht durch ihre Klarheit und planerische Konsequenz. Es wurde eine überzeugende städtebauliche Konzeption durch einen sich zum Freiraum der Niers aufweitenden grünen Platz entwickelt, der räumlich gefasst wird durch die dreigeschossige Atriumhofbebauung des Finanzamtes. Ergänzt wird das Quartier durch die eigenständige lineare Struktur des Polizeigebäudes, das vom zentralen Platz gut erkennbar ist und als Gegenüber des Finanzamtes wiederum einen räumlich gefassten Vorplatz schafft. Sehr qualitätvoll ist der begrünte Atriumhof.
Das Preisgericht regt an, die Chance einer Belebung des Hofes durch die Anordnung der Cafeteria im Erdgeschoss des Hauses wahrzunehmen.
Die horizontal gegliederte Fassade mit geschosshohen Verglasungen und deutlich akzentuierten Ausstellfenstern ist außerordentlich reizvoll.“


Zu den Baunetz Architekten:

Architekten BKSP
Schmidt-Schicketanz Planer


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Legner + van Ooyen

1. Preis: Legner + van Ooyen

1. Preis: Legner + van Ooyen

1. Preis: Legner + van Ooyen

2. Preis: BKSP

2. Preis: BKSP

3. Preis: Schmidt-Schicketanz und Partner

3. Preis: Schmidt-Schicketanz und Partner


Alle Meldungen

<

14.06.2007

Atlas Austria

Margherita-Spiluttini-Ausstellung in Wien

14.06.2007

Rossija und Zariadje

Spatenstich und Verzögerung für Fosters Moskauer Projekte

>
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Wie eine Vitrine
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Campus Masters
Jetzt abstimmen