RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Folkwang-Museum_in_Essen_entschieden_26436.html

14.02.2007

In die Überarbeitung!

Wettbewerb für Folkwang-Museum in Essen entschieden


Der von der Stadt Essen ausgelobte eingeladene Architekturwettbewerb für den Neubau des Museums Folkwang in Essen ist mit der Jurysitzung am 13. Februar 2007 entschieden worden. Die Jury unter dem Vorsitz von Eckhard Gerber entschied sich unter 12 Teilnehmern für folgende Preisträger:

  • 1. Preis: David Chipperfield Architects, Berlin/London

  • 2. Preis: Adjaye Associates, London

  • 3. Preis: Gigon Guyer Architekten, Zürich

  • Anerkennung: Zaha Hadid Architects, London

  • Anerkennung: Staab Architekten, Berlin.
Die Jury hat die Empfehlung ausgesprochen, die Verfasser des ersten und des zweiten Preises mit einer Überarbeitung zu beauftragen.

Neben den Preisträgern und Anerkennungen hatten noch folgende Büros teilgenommen: Bolles & Wilson, Münster; Brüning Klapp Rein, Essen; Hilmer & Sattler u. Albrecht, Berlin/München; Königs Architekten, Köln; MVRDV, Rotterdam; SANAA, Tokio und Schultes Frank, Berlin.

Die Mittel für die Errichtung des Museum stellt die Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftung als alleinige Förderin zur Verfügung.

Seit 1929 verfügt das Museum Folkwang über ein eigenes Museumsgebäude an der Goethestraße (Bauteil A), das 1960 eröffnet wurde. Dieser Gebäudekomplex wurde in den fünfziger Jahren von den Architekten Horst Loy und Werner Kreutzberger geplant und 1960 als Ersatz für den im zweiten Weltkrieg zerstörten Museumsbau errichtet. In den Jahren 1996 bis 1999 erfolgte eine umfassende Sanierung. Bauteil A steht heute unter Denkmalschutz. Er soll auch weiterhin vor allem für die Präsentation eines Teils der permanenten Sammlung genutzt werden.

Bauteil A wurde 1983 durch einen großen Anbau erweitert (Bauteil B). Dieser Bauteil B umfasst ca. 11.800 qm. Er wurde bisher vom Museum Folkwang und dem Ruhrlandmuseum genutzt. Der Folkwang-Neubau, der auch das Deutsche-Plakat-Museum aufnimmt, wird Bauteil B ersetzen. Erhalten bleibt der Altbau des Museum Folkwang von 1960, der als einer der schönsten Museumsbauten der Nachkriegszeit gilt. Neubau und Altbau werden im Kulturhauptstadtjahr 2010 als neues Museum Folkwang in Betrieb gehen.


Zu den Baunetz Architekten:

Staab Architekten


Kommentare:
Kommentare (7) lesen / Meldung kommentieren

Chipperfield

Chipperfield

Chipperfield

Chipperfield

Adjaye

Adjaye

Adjaye

Adjaye


Alle Meldungen

<

15.02.2007

Gestrandet auf Coney Island

Wettbewerb für Aquarium in New York entschieden

14.02.2007

Buchrezensionen im BauNetz

Zahlreiche aktuelle Besprechungen online

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
29952888