RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Villa_bei_Vancouver_von_Omer_Arbel_Office_8446794.html

04.12.2023

Wohnen unter Seerosenblättern

Villa bei Vancouver von Omer Arbel Office


Weltbekannt wurde Omer Arbel durch die von ihm entworfenen Bocci-Pendelleuchten aus Glas. Die Arbeiten seines in Vancouver ansässigen Büros Omer Arbel Office (OAO) lassen sich irgendwo zwischen Kunst, Materialforschung und Produktdesign einordnen. Das vor kurzem fertiggestellte Wohnhaus 75.9 allerdings zeigt, dass der Gründungspartner des Unternehmens Bocci nicht nur Designer, sondern auch Architekt ist.

Das von einem privaten Bauherrn beauftragte Wohnhaus steht auf einem weitläufigen Grundstück südlich von Vancouver in der kanadischen Provinz British-Columbia. Der experimentelle Ansatz ist ihm deutlich anzumerken. Das aus mehreren Baukörpern bestehende Ensemble weckt gleich mehrere Assoziationen. Da wären zum Beispiel die grasbewachsenen Volumen. Viel auffälliger sind jedoch die fast schon sakral anmutenden, säulenartigen Kunstobjekte im Inneren, die laut Architekt*innen der Form von Seerosenblättern nachempfunden sind.

Erst nachdem ein Element gegossen worden war, hätten die Bauherren zugestimmt, den Rest des Hauses um dieses herum zu gestalten, beschreiben die Architekt*innen den Entwurfsprozess. Beim Gießen griffen AOA auf eine Methode zurück, die sie selbst entwickelten. Dabei wird der Beton in ein Gewebe gegossen, das zwischen radial angeordnete Sperrholzrippen gespannt ist. Man habe die Säulen so behandelt, als seien sie in der Landschaft gefundene archäologische Ruinen. Das Haus habe man schließlich als eine zeitgenössische Konstruktion betrachtet, die um und zwischen diesen errichtet wird.

Die Wohnräume sind als vier doppelgeschossige Volumen angelegt. Auf dem Dach wachsen Magnolienbäume, die in die hohlen Säulen gepflanzt wurden. Die unterschiedlichen Höhen schaffen ein aufgelockertes Inneres. Sowohl das Wohnzimmer als auch der Essbereich und die offene Küche werden von dem weit auskragenden Betonelement überdacht. Im Gegensatz zur rauen Oberfläche wurden die ebenfalls in Beton gegossenen Böden poliert. Einen warmen Kontrast setzen die Architekt*innen durch Einbauten und Möbel aus Holz. Alle Räume sind selbstverständlich mit Pendelleuchten von Bocci ausgestattet. (dsm)

Fotos: Fahim Kassam, Omer Arbel Office



Zum Thema:

Mehr über den Designer und Architekten Omer Arbel lässt sich im Interview auf baunetz id erfahren.
Mehr zur Biodiversität und Artenvielfalt auf Dächern bei Baunetz Wissen


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

04.12.2023

Blau geschwungen in Berlin

Jüdischer Bildungs- und Kulturcampus von Tchoban Voss

04.12.2023

Die Kraft des Materials

Zum Tod von Karl-Heinz Hüter

>
BauNetz Wissen
Neu gemixt
baunetz interior|design
New Kids on the Block
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
BauNetz Themenpaket
Nie wieder