RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Verzinkerpreis_2007_entschieden_28932.html

06.11.2007

Parkpalette

Verzinkerpreis 2007 entschieden


Beim Stichwort „Feuerverzinken“ fallen einem zunächst meist lieblos zusammengeschraubte Fluchttreppen ein, die eher unmotiviert neben kistigen Gewerbebauten stehen. Damit dies anders wird, gibt es seit rund zehn Jahren den Deutschen Verzinkerpreis, der „herausragende Architektur und Objekte der Metallgestaltung“ prämiert (Ankündigung). Für 2007 gab der Verband Feuerverzinken am 5. November 2007 die Preisträger bekannt, die eine Jury unter dem Vorsitz von Helmut C. Schulitz aus 80 Einreichungen wählte:

  • 1. Preis: Birk und Heilmeyer Architekten (Stuttgart) für ihre Parkpalette in Coesfeld-Lette:
    „Die Trennung des Baukörpers in zwei gegenläufige Parkrampen bietet neben einer funktional sehr günstigen Raumausnutzung auch eine Mittelzone, die der Erschließung, Belichtung und Belüftung dient und der Garage ein freundliches Ambiente gibt. Die mit verzinkten Gitterrosten ausgeführten Treppen und Podeste unterstützen dieses Konzept. Die weitgespannte, stützenfreie Stahlkonstruktion steht mit ihrer Duplexbeschichtung (Feuerverzinkung plus Beschichtung) in wohltuendem Kontrast zu den hellen Beton-Filigrandecken und den Douglasiekanthölzern der Fassade. Die Parkpalette in ihrer einfachen, sinnvollen Materialwahl hat Vorbildcharakter für zukünftige Bauten des ruhenden Verkehrs.“ (Jury)

  • 2. Preis: Brückner & Brückner Architekten aus Tirschenreuth für den Umbau des Heizkraftwerks Würzburg

  • 2. Preis: MGF Architekten (Stuttgart) für die Erweiterungsbauten der Hochschule Aalen

  • Besondere Anerkennung: Studio für Architektur Peter Haimerl (München) für den Autogarten der Salvatorgarage München
Je eine Anerkennung gab es für realgrün Landschaftsarchitekten (München) für ihren „Stahlkokon“ der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern in München, für Seidel Architekten (Ulm) für das Silogebäude der Schapfenmühle Ulm, für hks Hestermann Rommel Architekten + Gesamtplaner (Erfurt) für die Erweiterung der Industrie- und Handelskammer Erfurt, für Mattes Sekiguchi + Partner Architekten (Heilbronn) für ihre Dreifeld-Sporthalle in Untereisesheim sowie für Tor 5 Architekten (Bochum) für ein Musikprobenzentrum Consol Schacht 4 in Gelsenkirchen.

Viele weitere Bilder der Preisträger und der Besonderen Anerkennung finden Sie in unserer Bildergalerie, die Sie über Klick auf ein Bild (Zoomfunktion) aufrufen können.


Zum Thema:

zu allen Preisträgern und Anerkennungen www.feuerverzinken.com


Zu den Baunetz Architekten:

Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten
Brückner & Brückner Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren

Birk und Heilmeyer

Birk und Heilmeyer

Birk und Heilmeyer

Birk und Heilmeyer

Brückner & Brückner

Brückner & Brückner

MGF

MGF


Alle Meldungen

<

07.11.2007

Schenkende Gesellschaft

Gründer der Insel Hombroich gestorben

06.11.2007

Architektur, die fit macht

Britisches Regierungsprogramm gegen Fettleibigkeit

>
BauNetz Themenpaket
40 Jahre Shenzhen
BauNetz Wissen
Jona’s Haus
Baunetz Architekten
motorlab
baunetz interior|design
Architektonische Landpartie
Campus Masters
Jetzt abstimmen