RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Tag_des_offenen_Denkmals_5160045.html

07.09.2017

Macht und Pracht

Tag des offenen Denkmals


Am Sonntag, 10. September findet der diesjährige Tag des offenen Denkmals statt. Rund 7.500 oftmals nicht öffentlich zugängliche Denkmale bundesweit öffnen auf Einladung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz Türen und Pforten. Getreu dem diesjährigen Motto „Macht und Pracht“ ermöglichen natürlich die Eigentümer diverser Schlösser und Kirchen Einblicke in prunkvolle Innenräume, doch auch Gefängnisse oder Arbeitslager stehen Besuchern an diesem Tag offen.

Die hegemonialen Zusammenhänge der baulichen und sozialen Umwelt im historischen Kontext sollen beleuchtet werden. Dabei steht die Frage nach der Macht der Räume im Vordergrund: Wieviel Raum gibt und gab die Architektur der Macht? Existieren auch bauliche Repräsentationsformen des jeweils anderen Endes eines Machtgefälles? Ist dieses heute noch in den Räumen ablesbar? Und: Lassen sich solche historischen Räume in der heutigen Zeit uminterpretieren?

Die bundesweite Eröffnung findet in diesem Jahr in Oldenburg statt.

Tag des offenen Denkmals:
Sonntag, 10. September 2017
Eröffnung:
ab 11 Uhr, Rathausmarkt Oldenburg

Der Eintritt ist frei. Einige Denkmale stehen schon am Samstag, 9. September offen. Teilweise wird vorab um Anmeldung gebeten.


Zum Thema:

Das bundesweite Programm unter www.tag-des-offenen-denkmals.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Das Sudhochhaus der ehemaligen Brauerei Becker, St. Ingbert, ist ein Stahlbetonbau aus den Jahren 1925-27.

Das Sudhochhaus der ehemaligen Brauerei Becker, St. Ingbert, ist ein Stahlbetonbau aus den Jahren 1925-27.

Reichenauer Hof, Ulm. Im Festsaal des Patrizierwohnhauses befinden sich die ältesten Fresken der Stadt.

Reichenauer Hof, Ulm. Im Festsaal des Patrizierwohnhauses befinden sich die ältesten Fresken der Stadt.

Goldene Pforte am Dom St. Marien, Freiberg. Erhaltener Teil der ursprünglichen Kirche von 1225.

Goldene Pforte am Dom St. Marien, Freiberg. Erhaltener Teil der ursprünglichen Kirche von 1225.

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

07.09.2017

Space On Demand in Berlin

Ausstellung von Diller Scofidio + Renfro

06.09.2017

Bloody Historical

Museum in Kilkenny von McCullough Mulvin Architects

>
BauNetzwoche
Familienzimmer
BauNetz Wissen
Wein und Weite
baunetz interior|design
Nordisch dynamisch
Baunetz Architekten
4a Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben