RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Symposium_in_Dresden_8423567.html

09.11.2023

Junge Architektinnen und Architekten feiern

Symposium in Dresden


Der Arbeitskreis Junge Architektinnen und Architekten (AKJAA) des BDA wird 30 Jahre alt und feiert am Samstag, 11. November 2023 in Dresden Geburtstag. Der Titel der Veranstaltung ist Programm: „Forever Young!“ Zum Ausdruck kommt dabei einerseits die Dynamik des AK, die sich aus der sich stets erneuernden Mitgliederstruktur ergibt. Zum anderen steht der Titel für „ein rebellisches Element“, also laut Arbeitskreis für das Eintreten für gute Architektur, auch unabhängig vom Alter.

Den Beginn des Abends bildet das Symposium Forever Young I im Projekttheater der sächsischen Landeshauptstadt. Neben der offiziellen Begrüßung durch den Architekten Alexander Pötzsch sowie den Sprecher*innen des AKJAA Amelie Rost (Berlin) und Jan Wirth (Bremen) gratulieren die Präsidentin des BDA Susanne Wartzek, die Bauwelt-Redakteurin Josepha Landes sowie die Chefredakteurin von Die Architekt, Elina Potratz.

Im Anschluss hält Architekt Gerhard Wittfeld (Aachen) einen Vortrag mit dem Titel „Ich war jung und brauchte das Geld – Reflexionen über die Ideale meiner Jugend“. Es folgt ein generationenübergreifendes Gespräch zwischen den anwesenden Architekt*innen. Den zweiten Teil des Abends macht mit Forever Young II die obligatorische Party in einem nahegelegenen Club aus.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt zur Party kostet 20 Euro.

Termin:
Samstag, 11. November 2023, 17 Uhr
Ort: Symposium: Projekttheater, Louisenstraße 47; Party: Club Kwang Lee, Görlitzer Str. 35 (Hinterhof), beide 01099 Dresden


Zum Thema:

bda-bund.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Luca Giordano: Die Jugend von den Lastern versucht, 1664

Luca Giordano: Die Jugend von den Lastern versucht, 1664


Alle Meldungen

<

09.11.2023

Leuchten und scheinen

Zwölf Projekte mit transluzenten Fassaden

08.11.2023

Obendrauf und nebendran

Nachverdichtung in Berlin von Studio Loes

>
baunetz interior|design
Zirkuläres Wellnesshotel
BauNetz Wissen
Nachhaltig lernen
Baunetz Architekt*innen
raumwerk.architekten
baunetz CAMPUS
Alumni-Podcast
Stellenmarkt
Neue Perspektive?