RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Start_fuer_Realisierungswettbewerb_in_Berlin_4732108.html

18.04.2016

Museum des 20. Jahrhunderts

Start für Realisierungswettbewerb in Berlin


Der Ort ist begehrt, der Wettbewerb viel diskutiert: Wurden im Ideenwettbewerb für den Neubau des Museums des 20. Jahrhunderts 460 Entwürfe eingereicht, startet heute der Teilnahmewettbewerb für den Realisierungswettbewerb. Gesucht werden 15 Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten, die bis zum 13. Mai 2016 ihre Bewerbung einreichen können. Damit geht das Verfahren am Berliner Kulturforum in eine nächste Runde.

Die Bedingungen zur Teilnahme erweisen sich als übliche Kriterien, schließen jedoch wie so oft den Nachwuchs aus. Interessierte Architekten müssen in den vergangenen zehn Jahren mindestens einen Preis für Planungswettbewerbe im Bereich der Architektur für vergleichbare Gebäude mit einer Bruttogrundfläche von mindestens 3.000 Quadratmeter gewonnen haben oder aber eine Referenz für abgeschlossene Planungsleistungen in den vergangenen zehn Jahren im Bereich Objektplanung für vergleichbare Gebäude vorweisen können. Entscheidend für die Auswahl sei dann Entwurfskompetenz, Realisierungserfahrung und Exzellenz, heißt es in der Wettbewerbsbekanntmachung.

Das gesamte Teilnehmerfeld für den Realisierungswettbewerb setzt sich aus drei Kandidatengruppen zusammen: Neben den zehn gesetzten Preisträgern aus dem Ideenwettbewerb werden 13 eingeladene Teams von Architekten und Landschaftsarchitekten sowie die 15 Gewinner des Teilnahmewettbewerbs in dem Verfahren miteinander konkurrieren. Der geplante Museumsneubau soll zusammen mit der Neuen Nationalgalerie inhaltlich und funktional eine Einheit bilden – beide Häuser sollen unterirdisch durch Schauräume miteinander verbunden werden.

Auslobungsunterlagen und mehr Informationen unter

www.wbw-m20.de







Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

18.04.2016

Sheddach für die digitale Bohème

Co-Working-Space von D.A Architects in Paris

18.04.2016

John Hejduk, OFFICE KGDVS und Vulkane

Drei Ausstellungen an der ETH Zürich

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
33062404