RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Staedtebaulicher_Wettbewerb_in_Hamburg_entschieden_13931.html

01.07.2003

Kleinteilig und vielfältig

Städtebaulicher Wettbewerb in Hamburg entschieden


Gleich drei weitere Wettbewerbe für die Hamburger HafenCity, die Konkurrenz um die Bebauung am Dalmankai, wurden wie am 30. Juni 2003 bekanntgegeben wurde, bereits am 19. Mai entschieden. Die Gesellschaft für Hafen- und Standortentwicklung GHS hat drei Baufelder für insgesamt 650 neue Wohneinheiten zur Disposition gestellt. Für das Baugebiet in unmittelbarer Nähe zur Speicherstadt hatte man sich im Vorfeld bewusst für eine kleinteilige Bebauung entschieden. Mittels dieser Kleinteiligkeit soll ein urbanes und hochwertiges Wohnmilieu erreicht werden. Vorgabe war eine offene Bebauung mit privaten Innenhöfen, die eine Durchsicht auf die Hafenanlagen und dortigen Pontons zulassen.
Für die Lösungsvorschläge der unterschiedlichen Baufelder wurden teilweise mehrere Büros ausgezeichnet:

  • Baufeld 2 (Bergedorf Bille): Jörg Friedrich, Hamburg


  • Baufeld 3 (Wernst/Albis): Markovic, Ronai, Lütjen und Voss, Hamburg
    Bernhard Winking, Hamburg
    Spengler und Wiescholek, Hamburg


  • Baufeld 4 (GBS/Viterra): Carsten Lorenzen, Kopenhagen
    Kähne Birwe Nähing Krause, Hamburg
    Loosen Rschoff Winkler, Hamburg
Die Beteiligung von drei Architekten auf zwei Baufeldern gewährleistet Vielfalt und Abwechslung der Bebauung. Die vorliegenden Pläne werden in den nächsten Monaten überarbeitet, so dass Anfang 2004 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2005 vorgesehen.


Zum Thema:

HafenCity


Kommentare:
Meldung kommentieren

Jörg Friedrich

Jörg Friedrich

Spengler und Wiescholek

Spengler und Wiescholek

Funktionsplan

Funktionsplan


Alle Meldungen

<

02.07.2003

Über den Dächern von Taipeh

Richtfest für das höchste Haus der Welt in Taiwan

01.07.2003

Tragfähige Balance

Städtebaupreis in Frankfurt vergeben

>
BauNetz aktuell
Geometrische Spannungen
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Wissen
Raum-Spirale
Baunetz Architekten
C.F. Møller
DEAR Magazin
Design What Matters