RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Silhouettenfilm_und_Schattenkarussell_in_Berlin_884129.html

02.12.2009

Schauplatz der Intimität

Silhouettenfilm und Schattenkarussell in Berlin


Für die meisten Empfindungen fehlt es an Worten. Oder umgekehrt: Man hat immer nur jene Gefühle, für die man Worte hat, die man definiert oder interpretiert. Erzählschablonen kreieren Gefühle, assistiert von einem wuchernden Konsultations- und Beratungsmarkt mit seinem  in alle öffentlichen und privaten Bereiche reichenden Terror einer therapeutischen Sprache.

Die eigenen verbalen Selbstvergewisserungsstrategien und emotionale Zweifel können für drei Tage am Schauplatz der Intimität beobachtet werden. Anlässlich des 100. Jahrestages von Freud in Amerika und des 300. Geburtstags von Étienne de Silhouette präsentiert das Berliner Theater Hebbel am Ufer eine Installation mit Silhouettenfilm, Parlamonium und Schattenkarussell. Die Räume und Installationen wurden von der Architektengruppe raumlaborberlin für die Mobile Akademie entwickelt. Entstanden sind drei verschiedene Szenen, die mit Licht und Schatten spielen. Die Installationen sind an drei Abenden durchgehend geöffnet.

Termin: 3. bis 5. November 2009, 19-23 Uhr
Ort: Hebbel am Ufer – HAU 1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin


Zum Thema:

www.mobileacademy-berlin.com
www.hebbel-am-ufer.de


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

02.12.2009

Dialyse in Donaustadt

Fertigstellung in Wien

01.12.2009

Stella: publikationsgeil

Neue Vorwürfe gegen Berliner Schloss-Architekten

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser