RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Schulbau_in_Koeln_fertig_885159.html

03.12.2009

Mäanderförmige Großform

Schulbau in Köln fertig


Mit einem feierlichen  Konzert wurde im November 2009 der Neubau für die Gesamtschule in Köln-Rodenkirchen eröffnet. Das Gebäude wurde nach Plänen von Gramlich Architekten (Stuttgart) errichtet, die im September 2004 den internationalen beschränkten Realisierungswettbewerb gewonnen hatten (siehe BauNetz-Meldung).

Die Architekten beschreiben ihr Gebäude wie folgt: „Der Neubau der Gesamtschule Rodenkirchen ist eine komplexe mäanderförmige Großform, die die unterschiedlichsten Funktionsbereiche innerhalb dieser Gebäudestruktur beherbergt. Die Typologie des Mäanders ermöglicht eine Reihe sehr unterschiedlicher Raumfolgen bei gleichzeitig kurzen Wegen zu den unterschiedlichen Funktionsbereichen. Wesentliche Elemente neben den eigentlichen Unterrichtsräumen sind die dreigeschossige Pausenhalle, das Pädagogische Zentrum, die Mensa, eine Schulbibliothek sowie eine Drei- und Zweifach-Sporthalle, die auch externen Vereinen zur Verfügung steht.

Im wesentlichen konnte der Entwurf aus dem Wettbewerb auch in der weiteren Ausarbeitung beibehalten werden. Lediglich das Pädagogische Zentrum sollte in direkter Verbindung zur Mensa liegen und bietet nun die Möglichkeit, beide Räume zu einem großen Veranstaltungsraum  für ca. 800 Personen zusammenzuschalten.

Als ‚Bühne des schulischen Lebens‘ lädt im Inneren des Mäanders eine große Freitreppe zum Verweilen ein. Diese funktioniert auch als Zuschauertribüne für kleine Aufführungen im Hof. Zudem führt sie vom Schulhof auf das Dach der Sporthallen und erweitert damit den Pausenraum.

Während im Wettbewerb vorgehängte großformatige Faserzementplatten als Fassadenhaut vorgeschlagen worden waren, wurde in konstruktiver Diskussion mit dem Bauherrn das Gebäude nun mit einer hinterlüfteten Backsteinfassade ausgeführt. Hintergründe für diese Entscheidung waren positive Erfahrungen mit dem Material Ziegel bei anderen Schulen im Hinblick auf Vandalismus, Alterung und Nachhaltigkeit sowie das Bestreben, auch bei dieser Schule ein ortstypisches Baumaterial zu verwenden.”


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

03.12.2009

Zacken auf der Krone

Fabrikumbau für Royal College in London

03.12.2009

Traumhaus in zweiter Reihe

Bayern-Kammer zeigt TV-Film

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen