RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Rotterdam_Biennale_sucht_Projekte_5223643.html

26.10.2017

Nachhaltigkeit schaffen

Rotterdam Biennale sucht Projekte


Die International Rotterdam Architecture Biennale IABR nimmt das Thema Nachhaltigkeit ernst. Deswegen sind die beiden kommenden Ausgaben 2018 und 2020 unter dem Titel „The Missing Link“ den Herausforderungen des nachhaltigen Bauens und Planens gewidmet. Den drei Kuratoren Floris Alkemade, Leo van Broeck und Joachim Declerck geht es dabei nicht um Analyse und theoretische Debatte, sondern um die ganz konkrete Frage, wie geplant werden muss, um endlich zu nachhaltigen räumlichen Lösungen zu kommen.

Der Schritt von den vorliegenden „Agenden, Wissen und Plänen“ zu einer echten „fundamentalen sozioökonomischen Transformation“ des Raumes steht im Zentrum der Biennale. Die Projekte, Praktiken und Aktivitäten, die hierzu wirksam werden müssen, umschreiben die Kuratoren mit dem Begriff des Missing Link. Nun suchen sie nach Interessierten, die sich mit der Forschungsagenda des Projekts identifizieren und mit ihren Projekten mitarbeiten möchten. Und da es um Praxis geht, haben sie keinen „Call for Papers“ gestartet, sondern einen „Call for Practices“. Nicht nur Planer und Gestalter, sondern alle Akteure, deren Arbeiten den Zielen der Biennale entsprechen, können sich bis Mittwoch, 22. November bewerben. Ziel ist es, einen mehrjährigen Prozess  aller Beteiligten zu starten und von 2018 bis 2020 in Ausstellungen, Workshops und Konferenzen zusammen zu arbeiten.


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

26.10.2017

Marina One in Singapur

Ingenhoven Architects bei ARCHlab und Aedes

26.10.2017

Hochschule, Bürgerzentrum, Stadtquartier

40. Ludwigsburger Architekturquartett

>
Baunetz Architekten
J. MAYER H. und Partner
BauNetz Wissen
Goldgelber Quader
BauNetzwoche
Lernen Radikal
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon