RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Projektauftakt_an_der_Akademie_der_Kuenste_in_Berlin_7552881.html

05.03.2021

Zu Werner Düttmanns 100. Geburtstag

Projektauftakt an der Akademie der Künste in Berlin


Werner Düttmann (1921–83) gilt als einer der zentralen Architekten und Netzwerker der Berliner Nachkriegszeit. Am morgigen Samstag, 6. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. Als Architekt, Senatsbaudirektor (1960–66), Professor an der Technischen Universität Berlin und Präsident der Akademie der Künste war Düttmann zu Lebzeiten ein zentraler Akteur des Kulturlebens und vor allem des Baugeschehens im damaligen West-Berlin.

Sein Oeuvre reicht von der städtebaulichen Gesamtplanung der Großwohnsiedlung Märkisches Viertel ab Anfang der 1960er Jahre (die er zusammen mit Hans C. Müller und dem kürzlich verstorbenen Georg Heinrichs verantwortete) bis zur brutalistischen St. Agnes-Kirche (1964–67). Für das Berliner Brücke-Museum und die Akademie der Künste ist das Grund genug, das umfangreiche Werk und die Person Düttmann in diesem Jahr breit zu würdigen – immerhin errichtete er einst selbst die Häuser der beiden Institutionen!

Aufgrund der derzeitigen Situation eröffnet die Ausstellung „Werner Düttmann – Berlin. Bau. Werk“ in zwei Schritten. Ab morgen finden sich an 28 Projekten Düttmanns in ganz Berlin Informationstafeln, die in den jeweiligen Ort einführen. Der Vorplatz des Akademie-Gebäudes am Hanseatenweg im Hansaviertel wird zum Schauplatz eines Satelliten der Ausstellung. Filme der Akademie-Stipendiat*innen Farhad Delaram und Aleksandra Odić mit Mareike Franz zeigen an der Fassade künstlerische Auseinandersetzungen mit Düttmanns Architektur. Diese laufen von morgen bis zum 2. Mai, täglich von 11 bis 19 Uhr. Von morgen bis zum 15. März wird außerdem eine Projektion von Jennifer O’Donnell in einem Atelierfenster des Akademie-Gebäudes gezeigt (jeweils 18.30–22 Uhr). Ebenfalls morgen (um 12 Uhr) wird die Website zum Projekt „eröffnet“. Sie dient als zentrale Informationsplattform der Ausstellung.

Am Samstag, 17. April 2021 eröffnen dann auch die Hauptausstellung im Brücke-Museum und vier weitere Ausstellungskapitel im Foyer der Akademie der Künste, in der Hansabücherei, der König Galerie in der St. Agnes-Kirche und im Haus der Kulturen der Welt HWK.

Fassadenpräsentation: 6. März bis 2. Mai 2021, 11–19 Uhr
Projektion Atelier: 6. bis 15. März, 18.30–22 Uhr
Ort: Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin
Ausstellung: ab Samstag, 17. April 2021


Zum Thema:

www.bruecke-museum.de
www.adk.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Akademie der Künste, Eröffnung am 18. Juni 1960

Akademie der Künste, Eröffnung am 18. Juni 1960

Brücke-Museum, Außenansicht, September 1967

Brücke-Museum, Außenansicht, September 1967

Werner Düttmann, Innenhof der Akademie der Künste, undatiert, Filzstift auf Papier

Werner Düttmann, Innenhof der Akademie der Künste, undatiert, Filzstift auf Papier

Wohnbauten am Dannenwalder Weg, Märkisches Viertel, undatiert

Wohnbauten am Dannenwalder Weg, Märkisches Viertel, undatiert

Bildergalerie ansehen: 17 Bilder

Alle Meldungen

<

05.03.2021

Baustelle Chancengleichheit

Gender Pay Gap in der Architektur

04.03.2021

Ein Riegel im Hof

Finanzamt in Karlsruhe von Wittfoht Architekten

>
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Wissen
Neue Senderzentrale
baunetz interior|design
Planetoide
Baunetz Architekten
augustinundfrank/winkler
BauNetz Maps
Architektur entdecken