RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Pfarrheim_in_Oberbayern_von_kunze_seeholzer_5480130.html

27.08.2018

Geschlämmte Ziegel statt schwarze Madonna

Pfarrheim in Oberbayern von kunze seeholzer


Wer Garching hört, der denkt an die Gemeinde direkt nördlich von München, die insbesondere durch ihr Forschungszentrum bekannt ist. Doch es gibt ein zweites Garching in Oberbayern: Garching an der Alz. Hier haben kunze seeholzer architektur&stadtplanung (München) vor kurzem ein Pfarrheim fertiggestellt, was mit Blick auf die Bauaufgabe wiederum passt, denn der kleine Ort liegt im Landkreis des berühmten Wallfahrtsortes Altötting.

Von der barocken Schwülstigkeit Altöttings und seiner Schwarzen Madonna strahlte in architektonischer Hinsicht jedoch nichts hinüber ins wenige Kilometer entfernte Garching. Der Neubau für die katholische Gemeinde St. Nikolaus liegt zwar an der Altöttinger Straße, aber das war es dann auch schon mit der Nähe. Erfrischend sachlich und subtil detailliert zeigt sich der Neubau, der ein Ensemble aus Kirche, Friedhof und einem bestehenden Pfarrhaus ergänzt und eine neue Platzsituation schafft. Das Haus entstand auf der Basis eines Wettbewerbs, den die Architekten vor fünf Jahren gewannen. Die Freiflächen verantworteten fischer heumann landschaftsarchitekten aus München.

Die Architekten arbeiteten an der beigen Hülle mit geschlämmtem Sichtmauerwerk. Die notwendigen Dehnungsfugen und die Entlüftung der Vorsatzschale wurden gut in den Ziegelverband integriert und schaffen ein ornamentales Surplus an der Fassade. Kleinere Ungereimtheiten verzeiht man gerne angesichts des überzeugenden Gesamteindrucks: Ein asymmetrisch gesetzter Giebel, flach geneigte Dachflächen, Holzflächen an den Fenster- und Türbereichen sowie klar gesetzte Öffnungen schaffen ein ruhiges und einladendes Gesamtbild.

Über einen Einschnitt im Baukörper erreichen die Besucher das Foyer und den doppelgeschossigen Pfarrsaal. Dieser wiederum kann über bewegliche Wände sowohl mit dem Foyer als auch mit dem angrenzenden Mehrzweckraum direkt verbunden werden. Einem vielfältigen Gemeindeleben steht angesichts des flexibel organisierten neuen Pfarrheims also nichts mehr im Weg. (gh)

Fotos: Jann Averwerser


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

In Garching an der Alz hat das Münchner Büro kunze seeholzer vor kurzem das neue Pfarrheim für die Gemeinde St. Nikolaus fertiggestellt.

In Garching an der Alz hat das Münchner Büro kunze seeholzer vor kurzem das neue Pfarrheim für die Gemeinde St. Nikolaus fertiggestellt.

Der breite Einschnitt an der Südostfassade des Hauses markiert den Zugang.

Der breite Einschnitt an der Südostfassade des Hauses markiert den Zugang.

Ein asymmetrisch gesetzter Giebel, flach geneigte Dachflächen und Holzflächen an den klar gesetzten Öffnungen schaffen ein ruhiges Gesamtbild.

Ein asymmetrisch gesetzter Giebel, flach geneigte Dachflächen und Holzflächen an den klar gesetzten Öffnungen schaffen ein ruhiges Gesamtbild.

Der zweigeschossige Pfarrsaal kann über bewegliche Wände mit dem Foyer des Hauses und einem Mehrzweckraum verbunden werden.

Der zweigeschossige Pfarrsaal kann über bewegliche Wände mit dem Foyer des Hauses und einem Mehrzweckraum verbunden werden.

Bildergalerie ansehen: 21 Bilder

Alle Meldungen

<

27.08.2018

Die großen Augen von Helsinki

Amos Rex Privatmuseum von JKMM

27.08.2018

Ivy League Hangzhou

HENN planen erste private Eliteuniversität in China

>
Baunetz Architekten
kadawittfeldarchitektur
BauNetz Wissen
Aus Erde erbaut
baunetz interior|design
Beton auf allen Ebenen
Campus Masters
Jetzt Projekt einreichen!
vgwort