RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Oper_von_Zaha_Hadid_in_China_1289633.html

26.08.2010

Architektur muss brennen

Oper von Zaha Hadid in China


Es kam vieles dazwischen – der Brand kurz nach dem Richtfest im letzten Frühling sorgte wohl für die größte Aufregung (siehe BauNetz-Meldung vom 18. Mai 2009). Zum Glück konnte das Feuer nach einer Stunde gelöscht und der Neubau vor größeren Schäden bewahrt werden. Doch nun ist es fast fertig und kurz vor der Einweihung, das neue Opernhaus vom Londoner Büro Zaha Hadid Architects in der südostchinesischen Stadt Guangzhou (siehe BauNetz-Meldung zur Grundsteinlegung vom 28. Januar 2005). Das Opernhaus soll ein neues kulturelles Wahrzeichen auf der Insel „Haixinsha Tourist Park Island“ im „Pearl River Delta” werden.

Der 70.000 Quadratmeter große Neubau umfasst neben dem Konzertsaal für 1.800 Zuschauer einen Empfang mit Lobby und Lounge, einen weiteren kleineren Konzertsaal, der multifunktionell umgestaltet werden kann sowie Büros und Verwaltungsräume.

Die neue Oper hat durch die typische Handschrift Zaha Hadids auf jeden Fall das Potential einer Ikone. Keine rechten Winkel, schiefe Wände und Decken sowie ineinander fließend geformte Zuschauerränge geben dem „Blob“ seine dramatische Innengestaltung. Wandeinschnitte und Blickverbindungen innerhalb der Eingangshalle und der Erschließung sollen mit der Raumwahrnehmung der Besucher spielen. Eine Stararchitektin muss tun, was eine Stararchitektin tun muss: spektakuläre Stararchitektur.

Alle Fotos von Sharwe/ Archdaily


Zum Thema:

Zum Interview mit Zaha Hadid auf den Designlines


Kommentare:
Kommentare (16) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.08.2010

Erdscholle

Besucherzentrum für Grube Messel eröffnet

26.08.2010

Zweifach

Sporthalle in Bielefeld fertig

>
Baunetz Architekten
destilat
BauNetz Wissen
Steilhangvorlage
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen