RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Online-Symposium_des_Bundesdenkmalamts_oesterreich_aus_Wien_7642225.html

15.06.2021

Adolf Loos restaurieren

Online-Symposium des Bundesdenkmalamts Österreich aus Wien


„Bewahren – Ergänzen – Erneuern“, unter diesem Titel lädt das Bundesdenkmalamt Österreich zu einer zweitägigen Fachtagung in deren Mittelpunkt die Bauten und Interieurs von Adolf Loos stehen. Das Symposium am Mittwoch, 16. und Donnerstag, 17. Juni 2021 – eine Kooperation mit den Organisatoren der Veranstaltungsreihe LOOS 2021 vom Verein Architekturerbe Österreich – nähert sich Loos anhand von Restaurierungen. Es soll zugleich Raum für internationalen Wissensaustausch über Restaurierungskonzepte und Erfahrungen bieten. Live aus dem Ahnensaal der Hofburg Wien übertragen, können alle Vorträge und Diskussionen online verfolgt werden.

Den Auftakt macht Autorin und Kuratorin Maria Szadkowska, die über die Restaurierung und Rekonstruktion der Villa Müller in Prag spricht. Es folgen Michal Brummel zur Renovierung des Hauses Brummel in Pilsen, Stefan Voglhofer über die Restaurierung und Rekonstruktion des Inventars der Wohnung Roy und Jana Kořínková mit Dagmar Černoušková über Loos‘ Projekte für die „Hrušovany sugar refinery“ in Moravia. Die Kunsthistorikerin und Archäologin Eva Ottillinger spricht über „Loos und das Einrichten“ und Architekt Burkhardt Ruckschcio hält einen Vortrag unter dem Titel „Loos restaurieren in Momentaufnahmen“.
 
Am Donnerstag setzt Architekt Hermann Czech das Programm unter dem Titel „Authentizitätsfragen der Loos-Bar“ fort. Anschließend sprechen Sylvia Mattl-Wurm über die Wohnungen Boskovits I und II, Ralf Bock über die Renovierung und Rekonstruktion der Wohnung Emil Löwenbach und Wolfgang Salcher über „Adolf Loos und die Antithese zu den Superblocks“. Seinen Abschlussvortrag widmet Oliver Schreiber dem Umgang mit dem architektonischen Erbe von Adolf Loos.
 
Termin: Mittwoch, 16. Juni 2021, 9 bis 20 Uhr und Donnerstag, 17. Juni 2021, 9 bis 13.30 Uhr
 
Die Vorträge werden in deutscher und englischer Sprache gehalten. Livestream über die Website des Bundesdenkmalamts Österreich.


Zum Thema:

Mehr zu der Veranstaltungsreihe LOOS 2021 hier: www.architekturerbe.at


Kommentare:
Meldung kommentieren

Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, restauriert von Ralf Bock in 2020/2021 (BauWerkStadt, Wien)

Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, restauriert von Ralf Bock in 2020/2021 (BauWerkStadt, Wien)

Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, restauriert von Ralf Bock in 2020/2021 (BauWerkStadt, Wien)

Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, restauriert von Ralf Bock in 2020/2021 (BauWerkStadt, Wien)

Digitale Koloration: Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, Originalaufnahme: Bruno Reiffenstein, 1930

Digitale Koloration: Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos aus 1913, Originalaufnahme: Bruno Reiffenstein, 1930

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

15.06.2021

Dachbiotop der Zukunft

3deluxe entwerfen Aufstockung eines Bürogebäudes in New York

14.06.2021

Wohnen im Schaltraum von San Riemo

Summacumfemmer und Büro Juliane Greb in München

>
baunetz CAMPUS
Architekturkommunikation
BauNetz Wissen
Schaumlos glücklich
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid
BauNetzwoche
Almere im Wandel
Baunetz Architekt*innen
allmannwappner