RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-New_Schools_Of_Thought_5415391.html

19.06.2018

Buchtipp: Architekturschulen

New Schools Of Thought


Architektur ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Es scheint jedoch, als verharrten die klassischen Ausbildungseinrichtungen in Forschung und Praxis in ihrer jeweiligen Blase, anstatt sich gegenseitig zu ergänzen, als seien nachwachsende Architektengenerationen den gesellschaftlichen Erwartungen häufig nicht gewachsen. Hinzu kommt, dass die Gesellschaft mit Veränderungen des Klimas, der Politik oder der Digitalisierung konfrontiert ist. Für Ausbildungseinrichtungen ebenso wie für die Architekturvermittlung jenseits der Hochschulen bedeutet dies, dass didaktische und programmatische Konzepte immer wieder neu überdacht werden müssen, um Antworten für die Zukunft zu finden. Eine Mammutsaufgabe, so scheint es.

Welche neuen Tendenzen es im europäischen Raum gibt und wie einzelne Schulen, Initiativen und Einrichtungen ihre Ansätze in die Tat umsetzen, damit befassen sich Vera Kaps und Peter A. Staub am Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein. Im Forschungsprojekt „New Schools Of Thought“ (NeST) untersuchten sie die Grenzen von Architektur in Lehre und Vermittlung und die Bedingungen neuer „Denkschulen“. Ihr soeben im Triest Verlag erschienenes Buch trägt die bisherigen Ergebnisse auf circa 140 Seiten zusammen. Entstanden sind 18 Fallstudien, deren Ziele, Finanzierungsmodelle und pädagogische Konzepte jeweils erläutert werden. Für die Fallstudien wurden zum Beispiel Hochschulinstitute, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche, Forschungsprojekte und auch Museen ausgewählt.

Vier davon sind im Buch vertieft beschrieben: die vom aut. (architektur und tirol) ins Leben gerufene Kunst- und Architekturschule «bilding» für Kinder und Jugendliche in Innsbruck, das neu gegründete Architekturinstitut Confluence in Lyon, der Aedes Network Campus in Berlin und das europäische Forschungsprogramm InnoChain. Durch Interviews mit den Intitiatoren, Fotografien und Pläne der Orte und Gespräche mit Kuratorinnen, Dozenten und Wissenschaftlerinnen aus aller Welt umreißen Kaps und Staub Einrichtungen, die die architektonische Lehrlandschaft prägen. (Elisabeth Haentjes)

New Schools Of Thought:
Augmenting the field of architectural education

Vera Kaps, Peter Staub,
Universität Liechtenstein
Triest Verlag, Zürich 2018
Englisch, 152 Seiten, ca. 40 Abbildungen
ISBN 978-3-03863-030-2
29 Euro (D), 29,80 Euro (A), 32 CHF


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.06.2018

Brutalismus im digitalen Zeitalter

Campus Masters im Juni gewählt

19.06.2018

Young Styrian Architecture

Ausstellungseröffnung in Graz

>
Baunetz Architekten
Gerber Architekten
BauNetz Wissen
Roskilde rockt
BauNetz aktuell
Glashaus
Campus Masters
Jetzt abstimmen
DEAR Magazin
Boutique-Büro