RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neues_Kulturzentrum_in_Belgien_2286439.html

18.08.2011

Kunst am Bahnhof

Neues Kulturzentrum in Belgien


Im belgischen Ieper ist am ehemaligen Standort des Rindermarktes ein neues Zentrum für Jugend und Kultur entstanden. Die Planer von Buro II & Archi+I (Gent) schufen unmittelbar neben dem Hauptbahnhof einen Ort, der für Menschen aus allen Kulturen und Altersstufen einen kreativen Austausch ermöglichen soll.

Das Gebäude besteht aus Fertigteilbeton. An manchen Stellen wurde die Fassade durch ein vorgehängtes Kupferdrahtgeflecht ergänzt, das außerdem als Sonnenschutz dient – ein Gang zwischen den beiden Fassaden erleichtert Reinigung und Instandhaltung des Gebäudes.

Das Gebäudeinnere ist denkbar schlicht gehalten, auch hier dominiert der Baustoff Beton. Einen farblichen Kontrast bilden die eigens angefertigten, knallroten Sitzmöbel. Rot ist auch die Einrichtung des großen Theater- und Konzert-Saals, der etwa 550 Personen Platz bietet. Als Raum-im-Raum befindet er sich im Zentrum des Gebäudes und ist auch akustisch von den anderen Räumlichkeiten abgeschirmt. Eine große Betontreppe verbindet die einzelnen Areale miteinander.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.08.2011

Das Märkische Viertel

ARCH+-Filmabend in Berlin

18.08.2011

Bunt und zerbrechlich

Porzellan-Museum in China geplant

>
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
BauNetz Wissen
Skelett in Farbe
Baunetz Architekten
ingenhoven associates
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
Campus Masters
Jetzt abstimmen!