RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neubau_in_Addis_Abeba_748386.html

11.03.2009

Frieden und Sicherheit

Neubau in Addis Abeba


In Addis Abeba, der Hauptstadt von Äthiopien, entstehen mit Unterstützung der deutschen Regierung Räumlichkeiten für die Abteilung Frieden und Sicherheit der Kommission der Afrikanischen Union. Die Wettbewerbsergebnisse wurden nun veröffentlicht, die Jury hatte im Februar in Berlin getagt. Mit der Abwicklung und Durchführung des Projektes wurde die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) beauftragt.

Die Preise wurden wie folgt vergeben:

Nach Angaben der GTZ soll der Neubau „beispielhaft die Kriterien umweltbewussten und nachhaltigen ökologischen Bauens mit klimagerechten, energieeffizienten und regenerativen Energien erfüllen“. Auf 11.500 Quadratmetern wird das Gebäude, das in unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Kongresszentrums der Afrikanischen Union (AUCC) entsteht, rund 370 Mitarbeitern einen Arbeitsplatz bieten.

Das Gebäude des ersten Preisträgers Hascher + Jehle wird von der Jury als ikonografisch bezeichnet. Räumlich lobte sie besonders die Eingangssituation des Entwurfsprojekts, die offen und einladend wirke, als auch die flexibel gestalteten Arbeitsbereiche und den präzise gestalteten Plenarsaal.


Zu den Baunetz Architekten:

Fritsch + Tschaidse


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis: Hascher + Jehle

1. Preis: Hascher + Jehle

1. Preis: Hascher + Jehle

1. Preis: Hascher + Jehle

2. Preis: Fritsch + Tschaidse Architekten

2. Preis: Fritsch + Tschaidse Architekten

3. Preis: Schuster Architekten

3. Preis: Schuster Architekten

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

12.03.2009

Alfred Messels Wertheimbauten

Buchvorstellung in Berlin

11.03.2009

Die Schwelle

Symposium an der ETH Zürich

>
BauNetz Wissen
Saunieren im Ei
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetzwoche
Neue Heimat
Baunetz Architekten
ZRS Architekten Ingenieure
BauNetz Wissen
Passivhaus in Sri Lanka