RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neubau_der_IHK_Kiel_eingeweiht_18587.html

17.11.2004

Willen zur Kommunikation

Neubau der IHK Kiel eingeweiht


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kiel hat am 16. November 2004 ihr neues „Haus der Wirtschaft“ an der Bergstraße eingeweiht. In dem 14,5 Millionen Euro teuren Gebäude sind neben der IHK selbst sechs weitere Wirtschaftsförderungseinrichtungen unter einem Dach vereint.

Das siebenstöckige Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 7.100 Quadratmetern wurde nach Plänen von Kauffmann Theilig & Partner aus Ostfildern gebaut, die sich bei einem europaweiten Wettbewerb durchgesetzt hatten.

Durch die starke Steigung der Bergstraße erreichen die auskragenden Obergeschosse eine Signalwirkung. Die Gestaltung soll „von Aufbruch, Transparenz und vom Willen zur Kommunikation“ (Pressemitteilung) zeugen. Das nahezu quadratische Grundstück wird diagonal erschlossen. Ein Atrium über fünf Geschosse und Wendeltreppen führen in die oberen Stockwerke mit gutem Blick über die Stadt Kiel.

Über einem zweigeschossigen Sockel nehmen im Norden Keramikplatten an der Fassade einen Bezug zu den Ziegeln der benachbarten Volkshochschule auf. Die Ostfassade hingegen ist abgetreppt. Drei große Schrägstützen geben der transparenten Seite eine spielerische Note.
Das Haus verfügt über ein ambitioniertes energetisches Konzept.


Zu den Baunetz Architekten:

Kauffmann Theilig & Partner


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

17.11.2004

Sensengasse

Wettbewerb für Wohnbebauung in Wien entschieden

17.11.2004

Kunst, Funktion und Tragwerk

Architekturmuseum in London eröffnet

>
BauNetz Wissen
Der Blaue Stern
Baunetz Architekten
atelier ww
BauNetzwoche
Low Tech-Architektur
baunetz interior|design
Ausgezeichnete Designleistungen
BauNetz Wissen
Lesen mit Ausblick
22911597