RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Naechste_Runde_der_Metropolengespraeche_7469682.html

16.11.2020

100 Jahre Groß-Berlin

Nächste Runde der Metropolengespräche


Die Ausstellung „Unvollendete Metropole“ ist zwar momentan geschlossen, doch die begleitenden Metropolengespräche gehen weiter. Nicht im Berliner Kronprinzenpalais, sondern online. Die nächste Veranstaltung findet schon heute Abend, 16. November 2020, um 20 Uhr statt: „Zwischen Zumutung und Zuständigkeit – wie kann Berlin die Verfassungsreform gelingen?“. Dabei soll es unter anderem um effizientere Verwaltungsstrukturen gehen, damit Debakel im Planungswesen wie in der Vergangenheit vermieden werden können.

Am Mittwoch, 18. November 2020, präsentieren dann wieder zwei der 18 Finalisten des Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070 ihre Gedanken und Entwürfe. Bis zum 17. Dezember 2020 folgen zahlreiche weitere Gesprächsrunden, immer mit der Frage, wie die Stadt lebenswert erhalten und erweitert werden kann. Da die Podiumsdiskussionen derzeit nur ohne Publikum stattfinden dürfen, werden alle Veranstaltungen live gestreamt und auch aufgezeichnet. Sie sind im Anschluss auf der Webseite abrufbar.

Auswahl der Termine:

  • Mi. 18.11.20, 19 Uhr: Ideen 2070_Teil 6 - Je 2 der 18 Finalisten des Internationalen Städtebaulichen Wettbewerbes Berlin-Brandenburg 2070 stellen ihre Ideen vor.
  • Do. 19.11.20, 19 Uhr: Warum wir den kommunalwirtschaftlichen Städtebau erneuern müssen!
  • Mo. 23.11.20, 19 Uhr: Die Ressource Wasser in der Metropolregion Berlin – Immer knapper, was nun?
  • Do, 26.11.20, 19 Uhr: Hauptstraßen von morgen – Umkämpfte Bühnen der Verkehrswende
  • Di, 15.12.20, 19 Uhr: City-West im Umbruch – Die ewige Suche nach dem Profil

Die Termine werden stetig auf der Webseite der Ausstellung aktualisiert.


Metropolengespräche: bis 17. Dezember 2020, immer um 19 Uhr
Ort: Online


Zum Thema:

www.metropolengespräche.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Kronprinzenpalais Unter den Linden

Kronprinzenpalais Unter den Linden

Eine Bestätigung des „Siedlungssterns“: 1. Preis „Zusammenwachsen – Landschaf(f)tStadt“. Bernd Albers Gesellschaft von Architekten mbH, Vogt Landschaft GmbH, Arup Deutschland GmbH

Eine Bestätigung des „Siedlungssterns“: 1. Preis „Zusammenwachsen – Landschaf(f)tStadt“. Bernd Albers Gesellschaft von Architekten mbH, Vogt Landschaft GmbH, Arup Deutschland GmbH

Geschenk des Bundes an die Hauptstadt: eine neue Bauakademie. Hier die rekonstruierte Ecke der im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstörten, aber 1961/62 zugunsten des Außenministeriums der DDR abgebrochenen Bauakademie, 2020.

Geschenk des Bundes an die Hauptstadt: eine neue Bauakademie. Hier die rekonstruierte Ecke der im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstörten, aber 1961/62 zugunsten des Außenministeriums der DDR abgebrochenen Bauakademie, 2020.

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

16.11.2020

Zwei Schulen und ein Swarovski

Wettbewerb Neues Bauen in Tirol 2020 entschieden

13.11.2020

Eröffnung in Algier

Große Moschee von KSP Jürgen Engel Architekten

>
Baunetz Architekten
ADEPT
BauNetz Wissen
Einst Arbeitersiedlung
baunetz interior|design
Im Universum des Rudolf S.
BauNetzwoche
Daten und Design
Stellenmarkt
Jobwechsel?