RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Michael_Schumacher_zum_Vorsitzenden_des_BDA_Hessen_gewaehlt_18601.html

18.11.2004

Kulturelle Dimension

Michael Schumacher zum Vorsitzenden des BDA Hessen gewählt


Der Frankfurter Architekt Michael Schumacher ist neuer Vorsitzender des BDA Hessen. Die 49. Jahresmitgliederversammlung des Verbandes wählte ihn am 13. November 2004 in Gießen. Günter Schleiff wurde als Stellvertreter bestätigt. Der bisherige Landesvorsitzende Hartmut Eckhardt hatte nicht wieder kandidiert.

Schumacher, Jahrgang 1957, führt seit 1989 mit Till Schneider das Büro schneider+schumacher in Frankfurt und hat vom Einfamilien- bis zum Hochhaus ein breites Spektrum an Bauvorhaben realisiert. Schumacher wurde 1990 in den BDA berufen. Er sieht einen Schwerpunkt seiner Arbeit in der „Verdeutlichung der gesellschaftlichen und kulturellen Dimension der Architektur sowie der Leistungsfähigkeit insbesondere der BDA-Architekten“ und will sich dafür einsetzen, „den Einfluss von guten Gestaltern auf die gebaute Umwelt zu verstärken“ (Pressemitteilung).

Schleiff, Jahrgang 1954, führt seit 1980 gemeinsam mit Manfred Hegger und Doris Hegger-Luhnen das Büro Hegger Hegger Schleiff in Kassel. Er wurde 1992 in den BDA berufen.


Zu den Baunetz Architekten:

HHS PLANER + ARCHITEKTEN


Kommentare:
Meldung kommentieren

Westhafen Tower von Schneider und Schumacher

Westhafen Tower von Schneider und Schumacher


Alle Meldungen

<

18.11.2004

Picken hinterm BIC

Neue Kantine für Boehringer Ingelheim

18.11.2004

Brücke in Little Rock

Presidential Center für Bill Clinton eröffnet

>
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Am Hang
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen