RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-MAA_planen_Museum_in_Seoul_6302725.html

12.03.2019

Lasst die Roboter ran!

MAA planen Museum in Seoul


Mit dem DFAB House, so die Behauptungen der Pressemitteilungen, steht im Schweizer Dübendorf das weltweit erste, allein mit digitalen Verfahren entworfene, geplante und von Robotern und 3D-Druckern gebaute Wohnhaus. In Korea könnte nun, glaubt man der Ankündigung aus Seoul, das erste Museum nach diesem Prinzip entstehen.

Um das Interesse der Öffentlichkeit für Robotik zu unterstützen, beschloss die Stadtregierung Seoul ein Robot Science Museum (RSM) zu errichten. Den ausgeschriebenen Wettbewerb gewann der Entwurf des türkischen Büros Melike Altınışık Architects–MAA (Istanbul), das unter anderem den futuristischen TV- und Radio Tower in Istanbul plante. Das Museum wird auf dem Changbai New Economic Areal im Stadtteil Chang-Dong im Norden von Seoul gebaut, wo auch das neue Photographic Art Museum (PAM) entstehen soll.
 
Bevor man sich im Roboter-Museum künftig mit Formen künstlicher Intelligenz und Technologie befassen kann, wird das Haus zunächst selbst zum Ausstellungsstück. Roboter werden es innerhalb von zwei Jahren errichten – der annähernd ei-förmige Entwurf ist dabei gut geeignet für moderne Fertigungstechnologien und Robotik-Konstruktionsmethoden. Basierend auf Building Information Modeling (BIM) werden Roboter die gekrümmten Metallplatten der Fassade formen, montieren, schweißen und polieren, heißt es in der Pressemitteilung der Architekten. Ein anderes Roboterteam werde Betonelemente für die Umgebung drucken. Voraussichtlich 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann wird das RSM als Filiale des Seoul Metropolitan Museum Ausstellungen über neueste Robotertechnologie und virtuelle Realitäten zeigen. (eb)

Fotos: MAA


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Die erste Ausstellung des Robot Science Museum (RSM) in Seoul soll die Konstruktion selbst sein.

Die erste Ausstellung des Robot Science Museum (RSM) in Seoul soll die Konstruktion selbst sein.

Zwei Jahre lang sollen die von Robotern durchgeführten Bauarbeiten dauern.

Zwei Jahre lang sollen die von Robotern durchgeführten Bauarbeiten dauern.

Danach sind im Robot Sceinece Museum Ausstellungen über Robotertechnologie und virtuelle Realitäten geplant.

Danach sind im Robot Sceinece Museum Ausstellungen über Robotertechnologie und virtuelle Realitäten geplant.

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

12.03.2019

Flurlose Kita für Mittenwalde

Matter und Tobias Buschbeck gewinnen Wettbewerb in Brandenburg

12.03.2019

Landentwicklung auf Chinesisch

Songyang-Ausstellung im Wiener Architekturzentrum

>
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
BauNetz Wissen
Skulpturaler Solitär
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen