RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Last_Call_zum_KfW-Award_2017_4974045.html

08.02.2017

Ausbauen, Anbauen, Umbauen

Last Call zum KfW-Award 2017


Der KfW-Award Bauen und Wohnen 2017 feiert dieses Jahr ein Jubiläum: Zum 15. Mal lobte die Kreditanstalt für Wiederaufbau den Preis für innovativen Wohnungsbau aus. Das Thema verspricht ein weites Spektrum an Bewerbungen: „Ausbauen, Anbauen, Umbauen – effizient Wohnraum schaffen und modernisieren“.

Nur noch drei Wochen – bis zum 1. März 2017 – können private Bauherren oder Baugemeinschaften, die durch Erweiterung, Umnutzung, Modernisierung oder Belebung eines Gebäudes Wohnraum geschaffen oder aufgewertet haben, ihre Projekte einreichen. Kriterien für die Bewertung sind – neben dem Entstehungszeitraum innerhalb der letzten fünf Jahre – die Ausgewogenheit von ästhetischen, kosten- und energieffizienten Komponenten, die Raum- und Flächennutzung sowie Fragen der individuellen Wohnlichkeit.

Mit der Prämierung von neuartigen Ansätzen des nachhaltigen Bauens im Bestand sollen Impulse in der Wohnungsfrage gesetzt werden. Der KfW-Award ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, die auf fünf erste Preise (zusammen 25.000 Euro) und weitere fünf Gewinne von jeweils 1.000 Euro verteilt werden. Die Preisverleihung findet am 22. Mai 2017 in der Hauptstadtrepräsentanz der Bertelsmann AG in Berlin statt.


Zum Thema:

Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen unter: www.kfw-awards.de


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

08.02.2017

This. And that. And also then. And so on.

Vortrag von Jan De Vylder in Salzburg

07.02.2017

Deutscher Ziegelpreis 2017

Bruno Fioretti Marquez und Reichel Schlaier

>
baunetz interior|design
Wohnen wie im Showroom
BauNetz Wissen
Komfort im Kleinstformat
Baunetz Architekten
Crossboundaries
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Bunkerstadt Wünsdorf