RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Landbaukultur-Preis_2019_vergeben_6040259.html

13.02.2019

Vielfältig und stilsicher

Landbaukultur-Preis 2019 vergeben


Zum zweiten Mal nach 2016 wurde gestern Abend in Berlin der Deutsche Landbaukulturpreis verliehen. Mit dem Preis würdigt die Stiftung LV Münster des in der westfälischen Stadt ansässigen Landwirtschaftsverlages nach eigenen Angaben „herausragende architektonische Bauten und Außenanlagen auf landwirtschaftlichen Anwesen und damit das Bestreben der Bauern nach einer stimmigen Verbindung von Neuem und Altem, Wohnen und Arbeiten auf dem Land“.

Aus über 80 Bewerbungen hatte die neunköpfige Jury unter Vorsitz von BDA-Präsident Heiner Farwick einen mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis, vier Auszeichnungen (je 4000 Euro) und zwei Anerkennungen (je 2000 Euro) gewählt. Die Schirmherrin, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, überreichte die Preise an folgende Pojekte, Architekten und Bauherren:

1. Platz:
Hofstelle Stiegler, Gonnersdorf, Dürschinger Architekten, Fürth, Bauherr: Fritz Stiegle. Nachdem ein Großbrand den landestypischen Dreiseitenhof der Familie Stieger im mittelfränkischen Cadolzburg zerstört hatte, gelang es mit Hilfe von Dürschinger Architekten, den Hof wiederaufzubauen.

Auszeichnungen


  • Kienzlerhansenhof, Gössel + Kluge, Stuttgart, Bauherr: Gössel + Kluge, Schönwald. Renovierung und Modernisierung eines Hofes von 1591

  • Austragshaus, Niederbayern, Peter Haimerl, München; Bauherren: Hauspaten Bayerwald KG, Viechtach. Ein seit Jahrzehnten leerstehendes Haus wurde mit Holz, Beton, Glas und Granit wieder zum Wohnhaus.

  • Biohof May, Junkershausen, Holger Fenchel, Meiningen; Landschaftsbüro Pirkl-Riedel-Theurer, Traisa; Wolf System GmbH, Osterhofen, Bauherren: Christian und Dietmar May, Junkershausen. Neubau eines ökologischen Sauenstalls in Vollholzbauweise mit begrüntem Dach und Besucherplattform.

  • Heuerhaus Tecklenburger Land, Sebastian Deeken, Berlin; Bauherr: Gerd Ripken, Lengerich: Die Jury lobte die behutsame Modernisierung mit Rücksicht auf die Nachbarschaft und den Charakter des Hauses.

Anerkennungen

  • Alter Fruchtspeicher, Landkreis Altenkirchen, Rheinland Pfalz, Max und Jakob Giese, Gehlert; Bauherren: Anette und Konrad Mockenhaupt, Caroline Giese, Schürd. Umbau für Mitarbeiterräume, Verwaltung und Vermarktung.

  • Altenteil Rückamp, Kreis Warendorf, Münsterland; Thomas Hartmann, Telgte; Bauherr: Wilhelm Schulze Rückamp, Enniger. Die Jury lobte die Einbindung in ein regionaltypisches Ensemble.


Der Landwirtschaftsverlag Münster, der die Stiftung LV Münster und somit auch die Ausloberin des Preises 2012 gründete, beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Er publiziert Zeitschriften, Bücher und neue Medien für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Der Deutsche Bauernverband sowie der BDA und der BDLA unterstützen den Preis ideell. (fm)

Fotos: © Deutscher Landbaukultur-Preis


Zum Thema:

www.landbaukultur-preis.de


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Platz: Hofstelle Stiegler, Gonnersdorf, Dürschinger Architekten, Fürth, Bauherr: Fritz Stiegler

1. Platz: Hofstelle Stiegler, Gonnersdorf, Dürschinger Architekten, Fürth, Bauherr: Fritz Stiegler

Auszeichnung: Kienzler Hansenhof, Gössel + Kluge, Stuttgart, Bauherr: Gössel + Kluge gbr, Schönwald

Auszeichnung: Kienzler Hansenhof, Gössel + Kluge, Stuttgart, Bauherr: Gössel + Kluge gbr, Schönwald

Auszeichnung: Austragshaus, Niederbayern, Peter Haimerl, München; Bauherren: Hauspaten Bayerwald KG, Viechtach

Auszeichnung: Austragshaus, Niederbayern, Peter Haimerl, München; Bauherren: Hauspaten Bayerwald KG, Viechtach

Auszeichnung: Biohof May, Junkershausen, Holger Fenchel, Meiningen; Landschaftsbüro Pirkl-Riedel-Theurer, Traisa; Wolf System GmbH, Osterhofen, Bauherren: Christian und Dietmar May, Junkershausen

Auszeichnung: Biohof May, Junkershausen, Holger Fenchel, Meiningen; Landschaftsbüro Pirkl-Riedel-Theurer, Traisa; Wolf System GmbH, Osterhofen, Bauherren: Christian und Dietmar May, Junkershausen

Bildergalerie ansehen: 15 Bilder

Alle Meldungen

<

13.02.2019

Hochskaliert in Wien

Sozialer Wohnungsbau von Gerner Gerner Plus

13.02.2019

Buchtipp: Erinnerungsalbum

Der City-Hof. An- und Einblicke

>
vgwort