RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ladenumbau_im_historischen_Lorenzistock_in_Muenchen_eroeffnet_25068.html

21.09.2006

Es gibt sie noch ...

Ladenumbau im historischen Lorenzistock in München eröffnet


Am 21. September 2006 wurde im „Alten Hof“ in der Dienerstraße in der Münchener Altstadt das Erdgeschoss des historischen Lorenzistocks bezogen. In die von den Münchener Architekten Gerhard Landau und Ludwig Kindelbacher umgebauten Ladenzone zieht die Münchener Filiale des Versandhändlers Manufactum.
Der Lorenzistock ist Teil der Gesamtanlage „Alter Hof“. Nach einem Wettbewerb 2002 war die Revitalisierung des Lorenzistocks Peter Kulka zugesprochen worden; die Neubauteile des Alten Hofs bearbeiteten Auer und Weber (siehe BauNetz-Meldung vom 9. 7. 2003).

Landau und Kindelbacher beschreiben den Umbau des Ladens so:
„Behutsame Eingriffe in die Gebäudesubstanz und die Freilegung der im Erdgeschoss vorhandenen Kreuzgewölbe machen die Räumlichkeiten zu einem attraktiven Standort.
Der längliche Raum öffnet sich über ein großzügiges Entree vom Marienhof über die gesamte Länge des Hofgrabens bis hin zum Zwingerhof. Die vorhandene Raumstruktur mit den Kreuzgewölben zur Straßenfassade und der Mittelgang mit seinem Durchblick zur Reiterstatue im Zwingerhof bilden eine natürliche Zonierung der Fläche.

Der Weg des Kunden geht über den Mittelgang, dessen Raumtiefe durch die lineare Anordnung der Warenträger und dem Durchblick auf den dahinter liegenden Zwingerhof unterstützt wird. Vom Mittelgang werden die einzelnen Kreuzgewölbe erschlossen, die wie Kabinette als Präsentationsflächen für die einzelnen Produktgruppen dienen.

Die bestehende Raumstruktur wurde nicht verändert, sondern nur durch notwendige Einbauten für Technik und Lüftung ergänzt. Während der Mittelgang mit seiner abgehängten Decke über verdeckte Wandstrahler beleuchtet wird, sind die Kreuzgewölbe und der Eingangsbereich mit runden eigens entwickelten Lichtobjekten ausgestattet – eine bewusste Reminiszenz an historische Kronleuchter bzw. die historische Nutzung der Gewölbe.“


Zu den Baunetz Architekten:

landau + kindelbacher


Kommentare:
Meldung kommentieren

Ansicht Marienhof (Kulka)

Ansicht Marienhof (Kulka)








Alle Meldungen

<

21.09.2006

Die alte Hexe Heimweh

Eine Woche plan06 in Köln

21.09.2006

Das beste Haus

Preis für Eigenheime in Österreich ausgelobt

>
BauNetz aktuell
Geometrische Spannungen
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Wissen
Raum-Spirale
Baunetz Architekten
C.F. Møller
DEAR Magazin
Design What Matters