RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Konferenz_in_Frankenstein_8348349.html

15.09.2023

Wege zur Bauwende

Konferenz in Frankenstein


Am kommenden Mittwoch 20. September und Donnerstag, 21. September 2023 findet am Campus Diemerstein in Frankenstein die Konferenz „Wege zur Bauwende“ statt. Organisiert wird sie vom Forschungsbereich t-lab Holzarchitektur und Holzwerkstoffe und dem Fachbereich Architektur der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau.

Die Veranstaltung wird sich den Themen Kreislaufwirtschaft, Bestand als Ressource, natürliche und regenerative Baustoffe sowie Suffizienz widmen. Sie findet in der kürzlich fertiggestellten Werk- und Forschungshalle Diemerstein statt, die selbst Bestandteil der Forschungstätigkeit am t-lab ist. So wurde das Entwurfskonzept im Rahmen von Lehrveranstaltungen der Fachgebiete Baukonstruktion und Entwerfen von Stephan Birk sowie Tragwerk und Material von Jürgen Graf gemeinsam mit Studierenden entwickelt. Die Halle ist zugleich auch Auftakt für die Entwicklung des t-lab Campus und soll für Workshops, Seminare und Veranstaltungen, aber auch als Werkstatt für den Bau sowie die Montage von Mock-ups und Demonstratoren genutzt werden. In Zukunft sind weitere innovative Holzbauten auf dem Campus geplant, mit dem der bisherige Standort ins Diemersteiner Tal in den Pfälzer Wald verlegt wird.

Nach einer Einführung von Jürgen Graf ist am ersten Veranstaltungstag Jürgen Kropp von der Initiative Bauhaus Erde als Keynote-Speaker geladen. Im Anschluss gibt es Vorträge und Podiumsdiskussionen. Neben weiteren Gästen und Themen wird Jana Nowa vom Stuttgarter Ingenieurbüro knippershelbig zum klimagerechten Konstruieren sprechen sowie die Architektin Marlène Dorbach zum Bauen mit Lehm. Am nächsten Tag ist ein Vortrag von Michaël Ghyoot, Mitgründer des auf Materialkreisläufe spezialisierten Büros Rotor aus Brüssel geplant. Es folgen unter anderem Vorträge von Maren Harnack zum Thema Bestand als urbane Ressource, Dominik Campanella von Concular zu Bauteilkreisläufen und der Architektin Juliana Greb, die zu genossenschaftlichen Wohnformen referiert.

Termin: 20. bis 21. September 2023
Ort: t-lab Campus Diemerstein, Werk- und Forschungshalle, Diemerstein 6, 67468 Frankenstein

Die Bauwende-Konferenz wird von mehreren Architektur- und Ingenieurkammern als Fortbildung anerkannt.

Die Kosten für die Präsenz- oder Online-Teilnahme an der gesamten Veranstaltung betragen 200 Euro. Es können auch einzelne Tage gebucht werden. Der Online-Stream ist für
Behördenmitglieder und Studierende kostenfrei, eine Anmeldung ist für alle erforderlich.


Zum Thema:

tlab.architektur.rptu.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Die Werk- und Forschungshalle Diemerstein ist ein Research-DesignBuild-Projekt des t-lab Holzarchitektur und Holzwerkstoffe der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserlautern-Landau.

Die Werk- und Forschungshalle Diemerstein ist ein Research-DesignBuild-Projekt des t-lab Holzarchitektur und Holzwerkstoffe der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserlautern-Landau.

Das Entwurfskonzept wurde im Rahmen von Lehrveranstaltungen der Fachgebiete Baukonstruktion und Entwerfen sowie Tragwerk und Material mit Studierenden zusammen entwickelt.

Das Entwurfskonzept wurde im Rahmen von Lehrveranstaltungen der Fachgebiete Baukonstruktion und Entwerfen sowie Tragwerk und Material mit Studierenden zusammen entwickelt.

Plakat der zweitägigen Konferenz

Plakat der zweitägigen Konferenz


Alle Meldungen

<

15.09.2023

Herr Völler, schauen Sie nach Berlin!

Gmp gewinnen den ABC-Cup 2023

14.09.2023

Zutaten aus über 150 Jahren

Umbau des Justizpalastes in Antwerpen von HUB

>
baunetz CAMPUS
Atmosphären
baunetz interior|design
Farbe unterm Reetdach
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
BauNetzwoche
Wohnen in Brüssel
vgwort