RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Internationaler_Immobilienpreis_in_Oslo_verliehen_9015.html

05.06.2001

Gut ausgestattet

Internationaler Immobilienpreis in Oslo verliehen


Die Fiabci, eine internationale Organisation der Immobilienbranche, hat am 30. Mai 2001 in Oslo den „Prix d'Excellence 2001“ verliehen. Erstmals ging die undotierte Auszeichnung auch an ein deutsches Architekturbüro: Das Bürogebäude Doppel XX des Hamburger Architekturbüros Bothe - Richter - Teherani BRT wurde Gewinner in der Kategorie Büro/Industrie (Informationen zu dem Projekt finden Sie in der BauNetz-Meldung anlässlich des Richtfestes vom 28.08.1998).

Weitere Preise gingen an:

  • Frank O´Gehry für das Guggenheim Museum in Bilbao (Kategorie Freizeit);

  • Spenco Engenharia e Construçôes Ltda für das Kulturzentrum Complexo Cultural Júlio Prestes in São Paulo/Brasilien (Kategorie Öffentlicher Sektor);

  • SIME UEP für die Siedlung UEP Subang Jaya in Selangor / Malaysia (Kategorie Wohnen);

  • Finta + Associates für das WestEnd City Center in Budapest/Ungarn (Kategorie Handel);

  • DP Architects Pte Ltd für den Far East Square in Singapore (Kategorie Spezial).

Der „Prix d'Excellence“ wird jährlich an Projekte verliehen, die „die Gesellschaft mit einer optimalen Lösung für ihre Bedürfnisse ausstatten“. Bewerben können sich Bauherren und Architekten mit einem Projekt, das seit 12 Monaten fertiggestellt ist. Ab sofort werden Vorschläge für das Jahr 2002 entgegengenommen. Genauere Informationen finden sich im Webauftritt der Fiabci.

Abbildungen: Fiabci


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

05.06.2001

Ein Ort des Erinnerns

Wettbewerb für Dokumentationszentrum Mittelbau-Dora entschieden

01.06.2001

Gangkreuz und Kreuzgang

Grundstein für Universitätsgebäude in Brixen gelegt

>
BauNetzwoche
Alpine Baukultur
baunetz CAMPUS
Erkundungsmaterial
BauNetz Wissen
Sorgfältig umverteilt
baunetz interior|design
Monochromer Rückzugsort
Baunetz Architekten
asp Architekten