RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Institutsneubau_in_Leipzig_bezogen_13455.html

29.04.2003

EVA

Institutsneubau in Leipzig bezogen


Nachdem am Vortag bereits zwei Institutsneubauten in Leipzig Richtfest feierten, bezieht am 29. April 2003 das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (EVA) seinen Neubau am Deutschen Platz gegenüber der Deutschen Bücherei. Der Entwurf für das 35 Millionen teure Institutsgebäude stammt von dem Münchner Architekturbüro Schmidt-Schicketanz & Partner, das 1999 bereits ein Max-Planck-Institut in der Leipziger Stephanstraße errichtete (siehe BauNetz-Meldung vom 11. 2. 1999).
Der Neubau, in dem 320 Mitarbeiter untergebracht sind, besteht aus zwei Teilen: Einem siebengeschossigen Frontbau und einem dahinter liegenden, vier Stockwerke hohen Gebäudetrakt. Der Frontbau wölbt sich gemäß der ovalen Form des Deutschen Platzes leicht nach innen. Die Fassade ist klassisch in Fuß, Körper und Kopf gegliedert, wobei der großflächig verglaste Mittelteil das Erscheinungsbild prägt und mit Offenheit und Transparenz für die Forschung wirbt. Mit einem Glasdach werden beide Gebäudeteile miteinander verbunden.
Im Inneren befinden sich Laboratorien für die Primatenforschung, Sprachlabors, Videoräume, eine Bibliothek, ein Hörsaal, Seminarzimmer sowie eine Cafeteria. Erst im letzten Jahr hatte das Institut zu Forschungszwecken im Leipziger Zoo das Pongoland, die weltweit größte Anlage für Menschenaffen, errichtet.
Das Max-Planck-Institut EVA ist eine von 14 Institutionen, die sich im Januar 2003 zur Interessensgemeinschaft „Alte Messe Leipzig“ zusammen geschlossen haben, um das bisher brach liegende Areal zu einem lebendigen Standort zu verwandeln.


Zu den Baunetz Architekten:

Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

29.04.2003

Künstlich natürlich

Japanischer Garten in Berlin fertig gestellt

29.04.2003

Meinung gefragt

Online-Bürgerbeteiligung für Berliner Alexanderplatz

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser