RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Holcim-Awards_2005_fuer_Europa_entschieden_21351.html

19.09.2005

Auf nach Bangkok

Holcim-Awards 2005 für Europa entschieden


Im Rahmen des internationalen Holcim-Award 2005 sind die besten nachhaltigen Bauprojekte für die Region Europa am 15. September 2005 in Genf ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle drei Jahre vergeben. Als Maßstab für die 400 Wettbewerbsarbeiten aus mehr als zwanzig Ländern dienten der zwölfköpfigen Jury fünf Kriterien (siehe BauNetz-Meldung vom 18.02.2005).

  • 1. Preis, 82.000 Euro (Holcim Award Gold)
    Wasserkraft- Erneuerungsstrategien für das Mulini-Tal bei Amalfi (Italien)
    Luigi Centola, Universität La Sapienza, Rom

  • 2. Preis, 41.000 Euro (Holcim Award Silber)
    Neuer Hauptbahnhof für Stuttgart
    Christoph Ingenhoven, Düsseldorf

  • 3. Preis, 20.500 Euro (Holcim Award Bronze)
    „Metropol Parasol“ in Sevilla
    Jürgen Mayer H., Berlin mit ARUP Madrid
    und ARUP Berlin
25.000 Euro teilen sich die Anerkennungspreisträger, und 12.500 Euro Preisgeld ging an den Nachwuchs.

Die drei besten Projekte jeder Region qualifizieren sich automatisch für die Auszeichnung um den „Global Holcim Arward“, der im April 2006 in Bangkok verliehen wird. Aus den fünf Regionen Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Afrika/Naher Osten und Asien/Ozeanien wurden über 1.500 Projekte aus 118 Staaten eingereicht.


Zum Thema:

www.holcimfoundation.org


Zu den Baunetz Architekten:

J. MAYER H. und Partner
ingenhoven architects


Kommentare:
Meldung kommentieren

1. Preis

1. Preis

2. Preis

2. Preis

3. Preis

3. Preis


Alle Meldungen

<

19.09.2005

Material unserer Zukunft

Perraudin-Ausstellung in Hamburg

19.09.2005

Netzwerk

Ausstellung in Moskau über deutsche Architektur

>
Baunetz Architekten
AFF Architekten
BauNetz Themenpaket
Eigenwilliges Belgien
Campus Masters
Jetzt abstimmen