RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Herzog_und_de_Meuron_bauen_in_Mailand_978667.html

16.03.2010

Porta Volta

Herzog und de Meuron bauen in Mailand


Herzog & de Meuron (Basel) haben ihre Pläne für einen städtebaulich markanten Neubau in Mailand veröffentlicht. Für die Fondazione Giangiacomo Feltrinelli soll an der Porta Volta bis zum Jahre 2013 ein Gebäude-Ensemble aus drei Teilen entstehen. Es wird den nördlichen Eingang in die Innenstadt torartig markieren.

Als Zentrum der Anlage ist das lang gestreckte Feltrinelli-Hauptgebäude geplant. Es enthält auf fünf Ober- und zwei Untergeschossen 2.500 Quadratmeter Bürofläche. Das kleinere „Comune“-Gebäude kommt mit 620 Quadratmeter aus – ebenfalls für Büros. Das 970 Quadratmeter bietende „Fondazione“-Gebäude schließlich wird im Erdgeschoss ein Café und einen Buchladen beherbergen. In ersten Obergeschoss entsteht ein doppelt geschosshoher Multifunktionsbereich. Ein Lesesaal im obersten Geschoss ermöglicht Forschern und der interessierten Öffentlichkeit das Studium der Sammlung historischer Dokumente der Stiftung. Ein Archiv dafür befindet sich im Untergeschoss.

Nach Aussagen von Herzog & de Meuron entsteht an der Porta Volta „eine langgezogene und schmale Architektur, die in einer angedeutet bildhaften Weise das Dach mit der Fassade vermischt“. Diese Bauform sei von historischen Mailänder Vorbildern und der traditionellen ländlichen Architektur der Lombardei abgeleitet.

Der Baubeginn ist für 2011 vorgesehen.


Zum Thema:

Kürzlich eröffnet: „Vitra Haus“ von Herzog & de Meuron bei www.designlines.de


Kommentare:
Kommentare (12) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

17.03.2010

Das neue Gesicht Prags

Ausstellung in Wien

16.03.2010

Komsomolsky-Park

Chipperfield gewinnt Wettbewerb in Perm

>
Baunetz Architekt*innen
Snøhetta
BauNetz Wissen
Gemeinsam bauen
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid
BauNetz Themenpaket
In memoriam Arno Lederer
Campus Masters
Jetzt abstimmen!