RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Herzog_de_Meuron_bauen_in_Manhattan_3971321.html

17.07.2014

Luxus mit Rundungen

Herzog de Meuron bauen in Manhattan


Seit der ehemalige New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg die Westside zur neuen „Goldküste“ der Stadt erklärte, reihen sich die Bauvorhaben am Ufer des Hudsons aneinander, die zur Aufwertung dieses Gebietes beitragen. Auch Herzog & de Meuron planen solche Luxus-Immobilien: Die Schweizer Architekten haben ein zwölfstöckiges Apartmenthaus entworfen, das demnächst die niedrige Bebauung zweier Autowerkstätten und eines American Diner ersetzen wird.

88 Luxusapartments soll das Haus mit seiner geschwungenen Beton- und Glasfassade, die auf den ersten Blick in ihrer Form an das Cottbusser Medienzentrum der Schweizer Architekten erinnert, beherbergen. Das Projekt 156 Leroy Street ist das dritte Wohnbauprojekt von HdM im Big Apple. 2007 hatten sie mit 40 Bond, einem Apartmenthaus mit grünlich schimmernder Sprossenfassade, ihren ersten Bau in New York fertiggestellt. Ihr 56-geschossiges Wohnhochhaus in der Leonard Street hatte seit dem Baubeginn im Jahr 2008 aufgrund finanzieller Probleme einen zwischenzeitlichen Baustopp hinnehmen müssen. Die Fertigstellung des 250 Meter hohe Wolkenkratzers ist von 2010 auf 2016 verschoben worden. Das 50 Meter hohe Gebäude in der Leroy Street soll 2017 fertig werden.

Die Blockbebauung mit ihren abgerundeten Kanten und einer konkaven Wölbung in der Fassadenmitte bildet zwei klare Rundungen aus. Die raumhohen Fenster fügen sich in robuste Betonrahmen und bieten den Bewohnern Ausblicke auf den Hudson und New Jersey. (lr)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

17.07.2014

Der Architekt des Kanzleramtes

Großer BDA-Preis für Axel Schultes

17.07.2014

Abreißen, neu bauen!

Sozialwohnungspark in Toulouse

>
baunetz CAMPUS
Der neue Friedhof
BauNetz Wissen
Markante Konturen
baunetz interior|design
Haus nach Mas
Baunetz Architekten
LRO