RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Herault_Arnod_architectures_in_Chambery_8143190.html

31.01.2023

Parkhaus mit Aussicht

Hérault Arnod architectures in Chambéry


Im 19. Jahrhundert angelegt, durchschneidet die Rue de Boigne das Zentrum der Stadt Chambéry nördlich von Grenoble. Vom Ufer der Leysse führt sie in gerader Linie über den Elefantenbrunnen, der dem in Indien zu militärischen Ehren wie zu Wohlstand gelangten General Benoît de Boigne gewidmet ist, zum Savoyen-Schloss, in dem die Achse ihren Abschluss findet. Da die Magistrale in Teilen für den Autoverkehr gesperrt ist, bietet sich den Gästen der Stadt seit kurzem die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug in einer Parkgarage abzustellen, die nach einem Entwurf von Hérault Arnod architectures (Paris) vis à vis des Ausgangspunktes der Prachtstraße errichtet wurde.

Gekleidet ist der dreieckige Baukörper in Streifen aus transluzentem Glas. Führen die Architekt*innen die Rundung der Ecken auf die Absicht zurück, das Volumen weniger massig erscheinen zu lassen, ist diese Entscheidung selbstverständlich auch den praktischen Erfordernissen einer Parkgarage geschuldet. Wird so die bestmögliche Ausnutzung der Geschossebenen gestattet, die nicht weniger als 499 Stellplätze bieten, folgt die Krümmung des östlichen Endes zugleich der Form der gewendelten Ausfahrtsrampe. Klargeometrisch in den Baukörper eingeschnitten ist hingegen der begrünte Lichthof.

Um zu gewährleisten, dass sich das Parkhaus im Dialog mit dem Schlossbau am entgegengesetzten Ende der städtischen Achse behaupten kann, ist auf dem Dach der Garage ein „Belvedere“ nach Plänen des Künstlers Krijn de Koning (Amsterdam) entstanden. Ohne dass die Garage betreten (oder befahren) werden muss, kann man über eine Außentreppe zum roten Aussichtspavillon gelangen. Nebst der Möglichkeit, vom sechsten Stockwerk aus das Alpenpanorama zu bewundern, eröffnet sich den Gästen dank der Vorkragung des auch als Skybar beschriebenen Ausbaus ebenso der Blick in die Rue de Boigne – und damit auch auf den Herrschaftssitz am gegenüberliegenden Ende. (ree)

Fotos: Cyrille Weiner


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

31.01.2023

Very British, very eccentric

Wohnhaus in Dorset von David Kohn Architects

31.01.2023

Büchercanyon für Wuhan

MVRDV planen Zentralbibliothek

>
Baunetz Architekt*innen
KERSTEN KOPP ARCHITEKTEN
BauNetz Wissen
Wasser marsch!
BauNetz Themenpaket
Klein und fein
baunetz interior|design
Mediterrane Patio-Wohnung
vgwort