RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Haushaltsmesse_am_Bauhaus_Dessau_4386939.html

09.06.2015

Sommernachtsparty in den Meisterhäusern

Haushaltsmesse am Bauhaus Dessau


Haushalten sei eine „öffentliche Angelegenheit zwischen Haus und Stadt“, meint die Stiftung Bauhaus Dessau und veranstaltet diesen Sommer deshalb eine Haushaltsmesse. Diese versteht sich dabei weder als Messe noch als Ausstellung, sondern will internationale künstlerische und gestalterische Positionen zum Haushalten im 21. Jahrhundert auf dem Gelände der Meisterhaussiedlung zusammenbringen.

Die von Walter Gropius für die Bauhausmeister entworfenen Wohnhäuser, die in den 1920er Jahren als Schaufenster des modernen Wohnens galten und heute UNESCO-Welterbestatus besitzen, werden zum Ausgangspunkt der Auseinandersetzung. Die Haushaltsmesse, kuratiert von Regina Bittner und Elke Krasny, versteht sich nicht als Leistungsschau einzelner Exponate. Ausgestellt – oder vielmehr thematisiert – wird hier der Haushalt als „Modus Operandi“: Es geht weniger um die Präsentation von Technologien und Objekten, sondern um Praktiken des Haushaltens. Die Messebeiträge entstehen als Ergebnisse experimenteller Recherchen sowie künstlerischer und gestalterischer Auseinandersetzung. Beteiligte Künstler sind:

  • Im und am Direktorenhaus: Andrés Jaque / Office for Political Innovation (Spanien) in der Garage, Estudio SIC (Spanien) im Keller

  • Trinkhalle Mies van der Rohe: muf architecture/art (Großbritannien)

  • Haus Muche: Ursula Achternkamp mit Bombyx (Deutschland) im Wohnzimmer, Basurama (Spanien) im Esszimmer, Ute Neuber (Österreich) im „Schwarzen Zimmer“, im Bad und Schlafzimmer

  • Haus Schlemmer: Yane Calovski (Mazedonien) in beiden Schlafzimmern, Zissis Kotionis und Phoebe Giannisi (Griechenland) im Wohnzimmer, Sarah Bonnemaison (Kanada) in der Kochküche, in der Spülküche und im Esszimmer

  • Garten der Meisterhäuser: Ivan Bazak (Ukraine)

Die Messebesucher können im Rahmen von Stammtischen und Symposien im Austausch mit internationalen Haushaltsexperten verschiedenster Disziplinen eigene Positionen erläutern. Mit einer Lecture Performance, einer Messetour und einer Sommernachtsparty eröffnet die Haushaltsmesse am 12. Juni 2015; zur Eröffnung spricht neben den Kuratoren und Künstlern auch Claudia Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau.

Der Messeauftakt ist gleichzeitig auch Bestandteil des zweitägigen internationalen Symposiums „Haushalten: Eine öffentliche Angelegenheit zwischen Haus und Stadt“.

Eröffnung:
Freitag, 12. Juni 2015, 17 Uhr
Symposium: 13. Juni 2015, 9.30–19 Uhr, und 14. Juni 2015, 11–13 Uhr
Haushaltsmesse: 12. Juni bis 13. August 2015
Ort: Meisterhäuser Dessau, Ebertallee 69–71, 06846 Dessau-Roßlau


Zum Thema:

www.bauhaus-dessau.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

09.06.2015

Wohlfühlatmosphäre

Kindergarten in Österreich

09.06.2015

Schwerelos auf Beton

Wohnhaus in Japan

>
BauNetzwoche
Reise zum Mond
Baunetz Architekten
Birk Heilmeyer und Frenzel
Stellenmarkt
Neuer Ort? Neuer Job?
baunetz interior|design
Patina mit Twist