RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hauptbahnhof_Innsbruck_fertiggestellt_16931.html

21.05.2004

Bahnhofsoffensive

Hauptbahnhof Innsbruck fertiggestellt


Am 19. Mai 2004 wurde in Innsbruck der neue Hauptbahnhof eingeweiht. Geplant wurde das 27,6 Millionen Euro teure Gebäude vom Büro Riegler Riewe Architekten aus Graz. Das Büro hatte sich im Sommer 1999 in einem entsprechenden Wettbewerb durchsetzen können. Bauherr ist die Österreichische Bundesbahn (ÖBB).

Der bestehende Bahnhof mit seinen beiden kleinen und weit von einander entfernten Hallen wurde abgerissen, an seine Stelle tritt eine neue 180 Meter lange und 75 Meter tiefe Bahnhofshalle. Ihr Hauptraum wird durch zwölf Meter hohe eingefärbte Betonrahmen geprägt, die die transparenten Fassaden tragen. Hier wurden auch die 104 Quadratmeter großen denkmalgeschützten Wandbilder von Max Wieler platziert, die unter hohem Aufwand von den Wänden der alten Hallen abgenommen wurden.
Das seit 1997 entwickelte Um- und Neubauprogramm der ÖBB für Personenbahnhöfe, genannt „Bahnhofsoffensive”, umfasst die Modernisierung der zwanzig größten Bahnhöfe in Österreich, in die in den vergangenen Jahren kaum investiert wurde.


Zum Thema:

BauNetz-Meldung vom 6. 11. 2001 zur Grundsteinlegung
www.rieglerriewe.co.at


Zu den Baunetz Architekten:

Riegler Riewe Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

21.05.2004

Madison Ecke Fourth

Neue Bibliothek in Seattle von Rem Koolhaas eröffnet

21.05.2004

Down Under

Vortrag von Harry Seidler in Düsseldorf

>
baunetz interior|design
Wohnen wie im Showroom
BauNetz Wissen
Komfort im Kleinstformat
Baunetz Architekten
Crossboundaries
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Bunkerstadt Wünsdorf