RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundstein_fuer_Institutsneubau_in_Frankfurt_21950.html

17.11.2005

Diszipliniert

Grundstein für Institutsneubau in Frankfurt


Am 16. November 2005 fand auf dem Campus der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität die Grundsteinlegung für den Neubau des Institutes für Geowissenschaften statt. Realisiert wird der Entwurf der Arbeitsgemeinschaft Broghammer, Jana und Wohlleber mit Harter & Kanzler aus Waldkirch.

Das Preisgericht des entsprechenden Wettbewerbes hatte ursprünglich zwei gleichwertige zweite Preise vergeben (zweiter Preisträger: Chaix & Morel, Paris, BauNetz-Meldung vom 26. 10. 2004 zum Wettbewerbsergebnis). Nach der Wettbewerbsentscheidung hatten die Bauherren Verhandlungen mit den beiden Teams aufgenommen, die Entscheidung für die Arbeitsgemeinschaft aus Waldkirch fiel auch auf Grund des engen Zeitrahmens für die Realisierung bis Ende 2006 (BauNetz-Meldung vom 13. 1. 2005 zur Auftragsvergabe).

Der viergeschossige Neubau entsteht im Zuge der Standortneuordnung der Universität und wird 7.800 Quadratmeter Nutzfläche bieten. Bis 30. November 2006 soll der neue Standort den bisherigen an der Senckenberganlage ersetzen. Das Investitionsvolumen für den Neubau beträgt knapp 32 Millionen Euro.

Das Gebäude ist diszipliniert und flächensparend auf dem Baufeld platziert und bildet klare Kanten zum Straßenraum. Zwei parallel angeordnete Baukörper, die dem natürlichen, nach Süden hin abfallenden Geländeverlauf folgen, beherbergen künftig die geowissenschaftlichen Einrichtungen. Büroräume und Laborflächen der einzelnen Bereiche liegen sich direkt gegenüber, wobei ein nördlicher Querbau verbindet beide Gebäudeteile. Hier ist der Haupteingang vorgesehen, der großzügig den Campusbereich mit der Eingangshalle und Sondernutzungsflächen wie Hörsaal und Seminarräumen verbindet. Der südliche Gebäudeabschluss wird durch einen aufgeständerten, brückenartigen Riegel gebildet, in dem Büroräume untergebracht sein werden.


Zu den Baunetz Architekten:

Atelier d’architecture Chaix & Morel et associés
BROGHAMMER . JANA . WOHLLEBER


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

17.11.2005

Zweidorfer Holz

Renault Traffic Design Award verliehen

17.11.2005

Metallgitterscreen

Pläne für Wohn- und Geschäfthaus in Wien vorgestellt

>
Baunetz Architekten
feld72
BauNetz Wissen
Wohnraum in der Stadt
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen