RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gerichtsgebaeude_in_Frankfurt-Oder_eroeffnet_20027.html

04.05.2005

Beton und Ziegel

Gerichtsgebäude in Frankfurt/Oder eröffnet


Nach dreijähriger Bauzeit ist am 3. Mai 2005 das neue Amts- und Landesgericht in Frankfurt/Oder eröffnet worden. Das 19 Millionen Euro teure Gebäude stammt von den Berliner Architekten Georg Bumiller und Detlef Junkers.

Die Architekten haben an der Müllroser Chaussee einen fünfgeschossigen Block mit großem Hof errichtet. In dem mit 6.600 Quadratmeter größten Justizgebäude in Brandenburg werden 270 Gerichtsangestellte arbeiten. Das Betongebäude steht in Kontrast zu den umliegenden Bauten, die überwiegend mit Ziegeln verkleidet sind. Die Fassade mit französischen Fenstern wurde in einem unregelmäßigen Raster ausformuliert.
Im Inneren wurden die Wände mit Sichtbeton gestaltet. Die Säle für die Straf- und Zivilkammern wurden mit hellem Ahorn ausgestattet.


Kommentare:
Meldung kommentieren





GR 2. OG

GR 2. OG




Alle Meldungen

<

06.05.2005

Los lunes al parasol

Baubeginn für Kulturzentrum in Sevilla

04.05.2005

Der amerikanische Traum vom perfekten Haus

BauNetz-Special über F. L. Wright

>
DEAR Magazin
IMM COLOGNE 2020
BauNetz Wissen
Einst ein Waisenhaus
Baunetz Architekten
Freivogel Mayer Architekten
BauNetzwoche
Shortlist 2020
Campus Masters
Jetzt bewerben