RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Flagshipstore_in_Berlin_fertig_1419297.html

15.11.2010

Sportlicher Solitär

Flagshipstore in Berlin fertig


Zwischen dem Steglitzer „Schloss“, dem „Schlossstraßen Center“ und dem „Forum Steglitz“ bereichert seit kurzem der von Eike Becker_Architekten entworfene SportScheck-Flagshipstore Berlins zweitgrößte Einkaufstraße.

Der großflächig verglaste Eckbau steht unweit des bunten Bierpinsels (siehe BauNetz-Meldung vom 13. April 2010) an der Ahornstraße. Doch anders als bei dem roten Raumschiff des Architekten-Paares Schüler und Schüler-Witte handelt es sich bei dem Solitär um einen „unaufdringlichen Baukörper, der Einblicke zulässt“, so die Architekten. Weiter vermuten sie, dass SportScheck sich vor allem wegen der bewegten, dynamischen Architektur für ihren Entwurf entschieden habe. Eike Becker beschreibt diese Dynamik als „mäandrierende Bewegung, die um die  Ecke führt“.

Klare Linien gliedern die Aluminiumhülle des Bauwerks. Durch feine, in die Oberfläche eingearbeitet Kristalle soll die metallische Oberfläche Sonnenlicht reflektieren und so dem Sportgeschäft einen hellen Glanz verleihen. Die Architekten nennen dies eine „kommunikative Architektur“: Dreigeschossige Schaufenster im Erdgeschoss, die hellen Bänder und Aluminiumflächen der Fassade ermöglichen Ein- und Ausblicke. Sie lassen das Gebäude offen wirken.

Insgesamt hat das Gebäude eine Bruttogeschossfläche von 7.800 Quadratmeter, wovon 4.500 Quadramteter für Einzelhandel und 1.700 Quadratmeter als Bürofläche genutzt werden. Die großzügig gestalteten Grundrisse sind sinf flexibel, so dass sie auch für besondere Events Platz bieten. Sieben Millionen Euro hat das fünfgeschossige Gebäude gekostet.


Zu den Baunetz Architekten:

Eike Becker_Architekten


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

16.11.2010

Junge Szene

Ausstellung und Diskussion in Dresden

15.11.2010

New York. Portrait of a City

Bücher im BauNetz

>
DEAR Magazin
Surreales Eiserlebnis
BauNetz Wissen
Groß gedacht
Baunetz Architekten
LP architektur
BauNetzwoche
Neue Heimat
Campus Masters
Jetzt bewerben