RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Festival_und_Diskussion_in_Muenchen_3242329.html

09.07.2013

A Space Called Public

Festival und Diskussion in München


Das Künstlerduo Elmgreen & Dragset kitzelt die bayrische Landeshauptstadt: „A Space Called Public / Hoffentlich Öffentlich“ stellt mit einer Serie von temporären Kunstprojekten Zustand und Zukunft des öffentlichen Raums in München zur Diskussion (siehe BauNetz-Meldung zu Projektvorstellung). Seit Anfang des Jahres treten schrittweise Skulpturen, Installationen und Performances in Erscheinung, die helfen sollen, die Stadt mit ihren Plätzen, verschiedenen Vierteln und Architekturen mit anderen Augen zu sehen.

Den Auftakt bildete das Projekt 4th Plinth Munich von Stephen Hall & Li Li Ren, die den berühmten Fourth Plinth auf dem Londoner Trafalgar Square in Originalgröße auf dem Münchner Wittelsbacherplatz nachgebaut haben. Seit Juni ist die Mehrzahl der Projekte im Stadtzentrum sichtbar. Begleitend dazu gibt es seit Juni ein umfangreiches Rahmenprogramm, das an diesem Wochenende mit einer zweitägigen Podiumsdiskussion die erste Phase abschließt:

Freitag, 12. Juli 2013: Building Public(s) – Öffentlich(keit) Bauen

  • Gebrauchsweisen des öffentlichen Raumes
    Christa Kamleithner, Architektin, Kulturwissenschaftlerin, Center for Metropolitan Studies, TU Berlin

  • Crossbenching
    Markus Miessen, Professor für Critical Spatial Practice, Städelschule Frankfurt am Main

  • Die Architektur von „München 72“
    Stephan Trüby, Architekt, Architekturtheoretiker, Harvard University, Zürcher Hochschule der Künste

  • Einführung/Moderation: Mathieu Wellner, Kurator &Architekt, Institut für Architekturtheorie Universität Innsbruck

Samstag, 13. Juli 2013: Gesellschaft (auf) der Straße

  • Öffentlichkeit als habitueller Raum
    Armin Nassehi, Professor für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

  • Menschen des 21. Jahrhunderts – Beobachtungen eines Flaneurs
    Gunnar Hämmerle, Fotograf, styleclicker.net, München

  • Frauen(bilder) im öffentlichen Raum
    Barbara Vinken, Professorin für Romanistik und Literaturwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München

  • Einführung / Moderation: Nan Mellinger, Kulturwissenschaftlerin, München

Symposium: 12. und 13. Juli, jeweils 16-19.30 Uhr
Ort: Rathausgalerie/Kunsthalle, Marienplatz 8, 80331 München


Zum Thema:

www.aspacecalledpublic.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

09.07.2013

Überflieger aus Japan

Marcus Prize 2013 für Sou Fujimoto

09.07.2013

Delirious New York

Vortrag in München

>
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
BauNetz Wissen
Neue Senderzentrale
Baunetz Architekten
Staab Architekten
baunetz interior|design
Galerie mit Wohnfunktion
Stellenmarkt
Neue Perspektive?