RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Eroeffnung_der_Landesvertretung_von_Brandenburg_und_Mecklenburg-Vorpommern_in_Berlin_9809.html

19.10.2001

Gemeinsame Sache

Eröffnung der Landesvertretung von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Berlin


In den Berliner Ministergärten wurde am 18. Oktober 2001 die gemeinsame Landesvertretung der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern feierlich eröffnet. Die mit 36 Millionen Mark bisher preiswerteste Landesvertretung in Berlin wurde von dem Hamburger Architekturbüro v. Gerkan, Marg und Partner (gmp) realisiert, der Entwurf stammt von Meinhard von Gerkan. Die Projektleitung hatte Stefan Rewolle aus dem Berliner gmp-Büro.
Mit seiner reduzierten und gediegenen Formensprache fügt sich das neue Gebäude kongenial in das Ensemble der Landesvertretungen in den Ministergärten ein. Im Gegensatz zu den grauen und beigefarbenen Natursteinfassaden der Nachbarbauten ist der Neubau mit schwarzem Schiefer verkleidet, der vom Rotbraun der Fenster akzentuiert wird. Die Komposition von Volumen, geschlossenen Flächen, Fenstern und Öffnungen korrespondiert mit den umliegenden Bauten. In strengem Raster sind die Fenster angeordnet, die aus dreigeteilten Quadraten bestehen - französische Fenster mit einem verschiebbarem Holzpaneel. Im Volumen den Typ der Stadtvilla aufnehmend, vereinigt der viergeschossige Neubau die beiden Vertretungen zu gleichen Teilen unter einem Dach.

Im Grundriss besteht das Gebäude aus zwei Winkeln, die punktgespiegelt zueinander stehen und einen haushohen zentralen Raum umklammern. Diesen Raum und den Garten teilen sich die beiden Vertretungen. Die unterschiedlichen Regionalbezüge finden sich in den Fassaden wieder: Die äußere Natursteinfassade mit ihrem strengen Raster bezieht sich auf den brandenburgisch-preußischen Fassadentypus, wogegen die rückwärtige Fassade aus Bootsbaupaneelen den Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern herstellen soll.

Abbildungen: Landesvertretung von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (2) / Arne Winkelmann (2)


Zu den Baunetz Architekten:

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

19.10.2001

Wohltuend dezent

Thüringer Architekturpreis für Wohnbauten 2001 verliehen

18.10.2001

Höchste Weihen

Österreichischer Staatspreis geht an Wilhelm Holzbauer

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser