RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Eroeffnung_Neue_Nationalgalerie_und_Ausstellung_am_Kulturforum_7704498.html

20.08.2021

Alte und neue Visionen

Eröffnung Neue Nationalgalerie und Ausstellung am Kulturforum


Sechs Jahre Baustelle am Kulturforum, nun ist es endlich so weit: Nach dem morgigen großen Festakt öffnet die unter Leitung von David Chipperfield Architects (Berlin) sanierte Neue Nationalgalerie ihre Türen am Sonntag, 22. August 2021 für ihre Besucher*innen. Gleich vier Ausstellungen, darunter je eine große Retrospektive über die Werke von Alexander Calder und Rosa Barba und natürlich eine Schau zur Entstehungsgeschichte der Nationalgalerie werden in den frisch eröffneten Räumen zu sehen sein. Wie bereits angekündigt, wird David Chipperfield außerdem am kommenden Montag mit Dirk Lohan, Enkel Mies van der Rohes und in den 1960er-Jahren Projektleiter beim Bau des Museums, über das Projekt diskutieren – im Kontext von Architekturgeschichte, kulturellem Erbe und konstruktiven Eigenheiten des Hauses.

Dass am Kulturforum einiges im Gange ist, davon zeugt auch eine weitere Eröffnung: Am Donnerstag, den 26. August startet das Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt „Utopie Kulturforum“, initiiert von der Stiftung St. Matthäus, der Kulturstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) sowie der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), unterstützt durch den Hauptstadtkulturfonds. Mit dem Projekt wird in Ausstellungen, künstlerischen Interventionen und Gesprächen den utopischen Potenzialen der beteiligten Institutionen und des Kulturforums als Ganzem in Geschichte und Gegenwart nachgespürt, heißt es in der Pressemitteilung.

Zur Orientierung und Begleitung wird eine App mit Informationen und Erzählungen bereitgestellt, die die unterschiedlichen Zeitabschnitte des historischen Tiergartenviertels an den heutigen Standorten beleuchtet. Während des Rundgangs können Besucher*innen dann in der Neuen Nationalgalerie, der Philharmonie, der Staatsbibliothek, der Matthäikirche, der Kunstbibliothek, dem Kunstgewerbemuseum und der Eingangshalle der Museen kostenfrei verschiedene Ausstellungen ansehen. In der Kunstbibliothek wird ein Überblick zur Geschichte der Utopien des Kulturforums gezeigt – von ihren Anfängen bis zu den Entwürfen für das neue Museum des 20. Jahrhunderts von Herzog & de Meuron.

Zu den künstlerischen Interventionen gehören unter anderem die Performance „Skin and Bones“ von Alvano Urbano (12.9.), die Eröffnung der Installation „(un)finished“ des Licht- und Medienkünstlers Mischa Kuball in der St. Matthäus-Kirche (19.9). und ein Konzert der Berliner Philharmoniker mit Musik des Bauhauses in der Neuen Nationalgalerie (31.10.). Die sogenannten Stadtgespräche finden unter anderem zu den Themen „Utopie.Kunst.Gesellschaft – Wege zum Wandel“, „Ein Atlantis der Moderne – Erinnerung ans Tiergartenviertel“ und „Utopie Kulturforum. Internationale Perspektiven“ statt.

Dirk Lohan und David Chipperfield im Gespräch
Termin:  Montag, 23. August 2021, 17 Uhr
Die bereits ausgebuchte Veranstaltung wird aufgezeichnet und ab dem 2. September auf Youtube und den Webseiten der für die Organisation verantwortlichen Verlage (Deutscher Kunstverlag und Jovis Verlag) zu sehen sein.

„Utopie Kulturforum“
Termin: Donnerstag, 26. August 2021 bis 31. Dezember 2021
Ort: Kulturforum Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin


Zum Thema:

utopie-kulturforum.berlin


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

20.08.2021

Studio Anna Heringer ausgezeichnet

Philippe Rotthier European Prize for Architecture 2021

19.08.2021

Neurologische Fassade

Forschungsgebäude in Jerusalem von Foster + Partners

>
Baunetz Architekten
Bollinger + Fehlig
BauNetz Wissen
Drei Gesichter
baunetz interior|design
Wohnen mit Weitblick
BauNetzwoche
Alpine Baukultur
Campus Masters
Jetzt bewerben!
vgwort