RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Einfamilienhaus_in_Suedmexiko_4566263.html

26.10.2015

Wehrhaftes Wohnhaus

Einfamilienhaus in Südmexiko


In der südmexikanischen Stadt Merida auf der Halbinsel Yucatán, errichten TACO (Taller De Arquitectura Contextual, Merida) ein Einfamilienhaus, das sich wehrhaft gibt. Neben niedrigen Baukosten und raumklimatischen Anforderungen gehörten Sicherheitsaspekte zu den Entwurfsparadigmen der Architekten.

Sicherheit meint hier: Schutz vor Mensch und Tier, das heißt Eindringlingen, Vandalismus, Verkehr und Mücken. In der traditionellen Architektur der Halbinsel Yucatán ist dem Wohnhaus ein „Plazoleta“ – ein kleiner öffentlicher Platz – vorgelagert, der zur Nachbarschaftssicherheit beiträgt. Von der Straße her betrachtet, versteckt sich das Gebäude hinter einer fensterlosen Hülle. Ein Wasserbecken mit verschiedenen Pflanzen, welches das Wohnhaus vom öffentlichen Platz abgrenzt, dient als Mückenschutz.

Die Architekten organisieren den Innenraum in einen Gemeinschaftsbereich, eine Service-Zone mit Bad und Wäscheschrank und einen privaten Bereich mit Schlafzimmer. Die Gemeinschaftsbereiche und das Schlafzimmer werden durch halboffene Terrassen erweitert, die eine konstante natürliche Belüftung ermöglichen. So reagiert das Gebäude auf das Klima der Region. Das L-förmige Wasserbecken perforiert die Wand und bildet einen Kanal zwischen Plazoleta und Innenhof. Durch visuelle Verbindungen zwischen dem Becken und den Gemeinschaftsbereichen im Haus: Küche, Wohn- und Esszimmer wird es neben funktionalen auch ästhetischen Ansprüchen gerecht. (df)

Fotos: Leo Espinosa


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.10.2015

Einschnitt in München

Brückner & Brückner bauen Erinnerungsort

26.10.2015

Ein Turm wird wahr

Hochhaus von Müller Reimann in Frankfurt

>
Baunetz Architekten
MEGATABS architekten
BauNetz Wissen
Brutalismus light
BauNetzwoche
Ländlich Lokal
baunetz interior|design
Schiffscontainer im Garten