RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Diskussion_in_Berlin_3223791.html

20.06.2013

IBA Berlin 2020: Was war - was wird?

Diskussion in Berlin


Kürzlich gerieten die Vorbereitungen für die Berliner IBA 2020 etwas in Turbulenzen, als SPD-Politiker statt dem bisher angedachten Fokus auf die innere und äußere Peripherie eine Wiederbesinnung auf die historische Stadtmitte forderte. Unter dem Titel  „IBA Berlin 2020: Was war – was wird?“ lädt nun die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zusammen mit der Friedrich-Ebert-Stiftung dazu ein, mit dem IBA-Kuratorium die bisherigen Ansätze zu diskutieren.

Neben der Senatsbaudirektorin Regula Lüscher sprechen:

  • Kees Christiaanse, ETH Zürich

  • Matthias Lilienthal, Ashkal Alwan, Beirut

  • Jean-Philippe Vassal, Lacation & Vassal, Paris

  • Stefanie Frensch, HOWOGE Berlin

  • Arno Brandlhuber, brandlhuber+, Berlin

  • Maren Kern, BBU, Berlin

  • Cordelia Polinna, TU Berlin

  • Matthias Sauerbruch, Sauerbruch Hutton, Berlin

Moderiert wird die Veranstaltung von Frauke Burgdorff von der Montag-Stiftung. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Termin: 25. Juni, 17 Uhr
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin
Anmeldung: forum.hk@fes.de


Zum Thema:

www.stadtentwicklung.berlin.de/was_war_was_wird


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

20.06.2013

Pasticcio

Ausstellung in der Architekturgalerie München

19.06.2013

Rampen über Ruinen

Besucherzentrum in Lleida

>
baunetz CAMPUS
Der neue Friedhof
BauNetz Wissen
Markante Konturen
baunetz interior|design
Haus nach Mas
Baunetz Architekten
LRO