RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-David_Chipperfields_Kunsthaus_eroeffnet_in_Zuerich_7743579.html

08.10.2021

Kontaminierte Kunst?

David Chipperfields Kunsthaus eröffnet in Zürich


Das neue Kunsthaus Zürich eröffnet am morgigen Samstag, 9. Oktober 2021, seine Türen. Die Erweiterung von David Chipperfield Architects wird dann erstmals für die Öffentlichkeit im Kontext der Kunstsammlungen zugänglich. Über die Architektur berichtete BauNetz zur Schlüsselübergabe letzten Dezember im Interview mit Büropartner Christoph Felger, wo auch eine ausführliche Fotostrecke zu finden ist. Sowohl im Neubau als auch in den am Heimplatz gegenüber liegenden Bestandsbauten wird das Publikum jetzt auf neue Werke und Präsentationen stoßen. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Oktober 2021 ist die Öffentlichkeit von 10 bis 18 Uhr zur kostenlosen Besichtigung eingeladen.

Welche Kunst wird zu sehen sein? Dazu zählt auch die Sammlung weltbedeutender impressionistischer Werke von Emil Bührle (1890–1956). Der Waffenfabrikant wird in einem Artikel von Niklas Maak in der FAS vom letzten Wochenende ausführlich beleuchtet – in grellem Licht kommen hier auch Bührles Verstrickungen mit Nazi-Deutschland zum Vorschein. In Das kontaminierte Museum. Das Kunsthaus Zürich und die Sammlung Bührle (erschienen im Rotpunktverlag) hat der Historiker Erich Keller die Geschichte jüngst aufgearbeitet. Die Werke und ihre Verflechtung mit Bührles Tätigkeit als Rüstungsindustrieller und der Zeitgeschichte soll laut Presseinformation des Kunsthaus Zürich in der Ausstellung thematisiert werden und „Gegenstand einer ausführlichen Dokumentation“ sein.

Daneben wird Kunst des 19. Jahrhunderts und der Klassischen Moderne, der Minimal Art, des abstrakten Expressionismus und der Arte Povera, aber auch Zeitgenössisches wie die Neuerwerbung von Pipilotti Rists Pixelwald (2021) in den Ausstellungsräumen – teils White Cubes, teils roh belassen, teils künstlerisch umgestaltet – zu sehen sein. In einem Digital Lab werden Kunstwerke und Performances präsentiert, die sich mit dem virtuellen Raum beschäftigen oder ins Netz übertragen werden. Das ganze Ausstellungsprogramm ist auf der Webseite des Kunsthauses zu finden. (stu)

Eröffnung:
Samstag, 9. Oktober u. Sonntag, 10 Oktober 2021, 10 – 18 Uhr, Eintritt frei
Ort:
Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, 8001 Zürich
Aktuelle Besucherinfos unter: www.kunsthaus.ch/besuch-planen/


Fotos: Franca Candrian, Kunsthaus Zürich


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Kunst im Kunsthaus Zürich: Hier die Sammlung Baselitz. © Georg Baselitz

Kunst im Kunsthaus Zürich: Hier die Sammlung Baselitz. © Georg Baselitz

Stein des Anstoßes: Die Sammlung von Werken der Klassischen Moderne des Waffenhändlers Emil Bührle.

Stein des Anstoßes: Die Sammlung von Werken der Klassischen Moderne des Waffenhändlers Emil Bührle.

Blick in die Sammlung Looser mit Werken von Willem de Kooning und John Chamberlain © The Willem de Kooning Foundation / 2021, ProLitteris, Zurich und © Fairweather & Fairweather LTD / 2021, ProLitteris, Zurich.

Blick in die Sammlung Looser mit Werken von Willem de Kooning und John Chamberlain © The Willem de Kooning Foundation / 2021, ProLitteris, Zurich und © Fairweather & Fairweather LTD / 2021, ProLitteris, Zurich.


Alle Meldungen

<

08.10.2021

Bahnhofsplanung am Zürichsee

Gus Wüstemann und Hosoya Schaefer

07.10.2021

Modellverfahren Mäusebunker

BAUNETZWOCHE#585

>
baunetz interior|design
Herz aus Beton
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Maps
Architektur entdecken
vgwort
31761416