RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Dachrestaurant_im_Olympic_Park_London_1099805.html

21.06.2010

Studio East Dining

Dachrestaurant im Olympic Park London


„Mahlzeit!“, so klingt die Mittagspause auf der Baustelle. Die Londoner Architekten Carmody Groarke haben Anfang Juni im Olympic Park 2012 in London ein seltsames Projekt fertig gestellt. Das „Studio East Dining“ wurde auf dem Dach einer Baustelle gebaut. Wie ein Parasit thronen die weißen Kuben in 35 Meter Höhe über dem Bauplatz – allerdings nur für kurze Zeit. Bis zum 4. Juli 2010, also insgesamt drei Wochen, kann hier gespeist und getrunken werden.

Der rund 800 Quadratmeter große Pop-Up-Pavillon wurde komplett aus Baustellenmaterial konstruiert. Insgesamt 2.000 Baubohlen sowie 3.500 Gerüststangen und Balken wurden hier verbaut. Die Fassade besteht aus einer semi-transluzenten Membran aus Polyäthylen, die zu 100 Prozent recycelt werden kann. Bei Nacht scheint und schummert das Kubenensemble weit über der Skyline von London.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

21.06.2010

Brücke als Depot

Dresdener Albertinum wiedereröffnet

21.06.2010

Weltmeister-Architektur

Deutscher Stahlbaupreis geht an gmp

>
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Am Hang
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen