RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Campus_von_pool_Architekten_in_Muttenz_6452055.html

29.03.2019

Kubus der Bildung

Campus von pool Architekten in Muttenz


Bereits seit einem Semester bietet der spektakuläre Neubau der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz 4000 Studierenden und 800 Mitarbeitenden Raum zum Lernen, Lehren und Forschen. Das 2011 als Siegerprojekt aus einem Wettbewerb hervorgegangene Projekt stammt vom Zürcher Architekturbüro pool Architekten. Ihr über 60 Meter hoher, kubischer Baukörper weist dreizehn Ober- und zwei Untergeschosse auf. Er vereint die einzelnen Institute der fünf zusammengeführten Hochschulen, die bisher auf 22 Standorte verteilt waren, unter einem Dach. Eine Aula, Mensa und Bibliothek, verschiedene Seminarräume, Werkstätten, Ateliers, Büros und Labors, sowie zwei Sporthallen, 16 Hörsäle und Ladenflächen sind hier untergebracht.

Den massiven Kubus haben die Architekten als Hofhaus konzipiert. Das zentrale, großzügige Atrium im Erdgeschoss ist über drei Stockwerke von rund drei Meter breiten, rampenartigen Treppen durchquert. Sie führen zu den beiden Hörsaal-Ebenen im ersten und zweiten, sowie zur Bibliothek im dritten Obergeschoss. Zwei weitere Atrien wachsen über neun Geschosse in die Höhe und geben aus der Bibliothek den Blick gen Himmel frei. Ab hier ergänzen Wendeltreppen die Fahrstühle. Die Räumlichkeiten der Institute sind in den höheren Etagen um die beiden Lichthöfe herum organisiert. Und auf dem 12. Obergeschoss befindet sich ein Dachgarten, der von der Idee des geheimen, ummauerten giardino segreto inspiriert wurde.

Der neue Campus Muttenz– der vierte Neubau, den die FHNW seit ihrer Gründung initiiert hat – liegt unmittelbar neben dem örtlichen Bahnhof. Zukünftig beabsichtigt der Kanton Basel-Landschaft, rund um den Campus einen Bildungscluster zu erstellen. Im frei werdenden, alten Fachhochschulgebäude und weiteren Schulanlagen sollen Berufsschulzentrum, KV-Schulen, Fachmittelschule und Gymnasium neu konzentriert werden. Allein in den Neubau flossen bislang umgerechnet etwa 250 Millionen Euro. (mg)

Fotos: Andrea Helbing, Mark Niedermann, Marcel van der Burg, Zumtobel


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Das rund 65 Meter hohe Campusgebäude umgeben von Wiese beim Bahnhof Muttenz steht den Studierenden und Mitarbeitern bereits zur Verfügung.

Das rund 65 Meter hohe Campusgebäude umgeben von Wiese beim Bahnhof Muttenz steht den Studierenden und Mitarbeitern bereits zur Verfügung.

Treppen überspannen und durchqueren das Atrium des Foyers im Erdgeschoss.

Treppen überspannen und durchqueren das Atrium des Foyers im Erdgeschoss.

Ab dem dritten Obergeschoss unterstützen enge Wendeltreppen die Fahrstühle.

Ab dem dritten Obergeschoss unterstützen enge Wendeltreppen die Fahrstühle.



Bildergalerie ansehen: 29 Bilder

Alle Meldungen

<

01.04.2019

Deadline 8. April

Deutscher Architekturpreis 2019

29.03.2019

Wein und Sichtbeton

Firmensitz von Hippmann Architekten in Stuttgart

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort