RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Calatrava-Dach_am_Athener_Olympiastadion_16835.html

12.05.2004

Abgehängt

Calatrava-Dach am Athener Olympiastadion


In Athen wurde am 11. Mai 2004 mit den Arbeiten zur Dachkonstruktion des Olympiastadions begonnen. Die dynamische Hängekonstruktion entsteht nach den Entwürfen des Spaniers Santiago Calatrava (Zürich).

Das Dach besteht aus zwei großen Bögen, die das Stadion in Längsrichtung überspannen, und von denen eine zeltartige Dachhaut aus grünstichigem Plexiglas abgehängt wird. Das Dach überdeckt eine Fläche von fast 25.000 Quadratmetern und erinnert, wie für Calatrava typisch, an organische Formen der Pflanzenwelt. Bei diesem Entwurf könnte auch eine Skulptur von Antoine Pevsner als Vorbild gedient haben.

Calatrava zeichnet für den Masterplan des Olympiageländes im Athener Vorort Mraousi verantwortlich und realisiert neben dem Stadion auch den Bau des olympischen Velodroms sowie Freiraumgestaltungen wie „Nations Plaza“ und „Nations Wall“.


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

12.05.2004

Moosgrün

Erweiterung der Villa Garbald in Castasegna, Kanton Graubünden

11.05.2004

Kommunikationstechnik

Landschaftsarchitektur-Konferenz in Dessau

>
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
BauNetz Wissen
Am Hang
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat
Campus Masters
Jetzt abstimmen