RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bundeswehrfachschule_von_V-Architekten_7148210.html

06.03.2020

Lernen ohne Geländer in Karlsruhe

Bundeswehrfachschule von V-Architekten


Dass ein Gebäude auf einem Kasernengelände nicht unbedingt von kasernenhafter Anmutung sein muss, zeigt der neueste Standort der Bundeswehrfachschule im Norden von Karlsruhe. Das Projekt wurde im letzten Jahr von V-Architekten (Köln) als Teil der Kirchfeld-Kaserne fertiggestellt. Als räumliche Ausformung der Themen „Stadt – Wald – Kaserne“ beschreiben die Architekt*innen den Solitär, der sich gelungen in den parkartigen Kontext einfügt.

Seine dreiflügelige Grundform nimmt die Lage des Baus in einem Eckbereich des Grundstücks auf. Auch die Haupterschließung und eine externe Bedarfszufahrt waren Bezugspunkte. Mit seinem bewussten Abrücken von der Hauptachse der radialen Anlage um das benachbarte Wirtschaftsgebäude steht das Volumen in einem stimmigen Bezug zu diesem. Die drei gleichmäßig um einen Punkt rotierten Flügel verschmelzen zu einem Baukörper, dessen Schwünge eine Verschränkung mit dem Außenraum unterstützen.

Im zentralen Atrium begegnet die Schwere tragender Sichtbetonwände einem Lichtspiel aus unterschiedlichen Richtungen: große Öffnungen im Erdgeschoss, das Membrandach über dem Atrium und die durchgängigen Lichtfugen zur abgehängten Decke sorgen für Helligkeit. In Kombination mit kurzen Fluren sowie den Fluchttreppenhäusern im äußeren Bereich der Flügel ist eine an Blickbeziehungen reiche Erschließung der in den beiden Obergeschossen untergebrachten Unterrichtsräume gegeben. Ausscheidende Zeitsoldaten können hier Schulabschlüsse nachholen und auch einige Berufsabschlüsse erlangen.

Öffentliche Bereiche wie Verwaltung, Bibliothek und ein Veranstaltungsraum sind im Erdgeschoss untergebracht, das sich im Vergleich zu den auskragenden oberen Geschossen eher geschlossen hält. Deren vollflächige Verglasung und überstehende Geschossdecken wiederum verleihen dem Gebäude einen leichten und dynamischen, ja geradezu einladenden und friedlichen Charakter. Das passt gut zur Rückkehr ins zivile Leben, den diese Einrichtung gewährleisten soll. (hn)

Fotos: Stefan Müller-Naumann


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

v-architekten


Kommentare:
Kommentare (7) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.03.2020

Zusammen weniger allein

Mehrgenerationenhaus in Wien-Aspern von trans_city und einszueins Architektur

06.03.2020

Private Qualität

Wohnungsbau-Preis in München verliehen

>
Baunetz Architekten
kadawittfeldarchitektur
BauNetz Wissen
Null-Energie-Schule
baunetz interior|design
Imperfekte Schönheit
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
Elbe im Osten