RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bundesstiftung_bekommt_Arbeitsraeume_in_Potsdam_192774.html

06.03.2008

Baukultur im Pferdestall

Bundesstiftung bekommt Arbeitsräume in Potsdam


Im Juni 2007 feierten Abelmann Vielain Pock Architekten (avp) Richtfest (siehe BauNetz-Meldung vom 27. Juni 2007), nun ist der Umbau ehemaliger Reithallen und Pferdeställe in Potsdam fertig gestellt – jedenfalls der 2. Bauabschnitt des „Zentrum für Kultur und Soziokultur (ZKS)”. Kurz vor Ostern soll dann als letztes Gebäude dieses Ensembles die Umnutzung für eine 700 Quadratmeter große Veranstaltungshalle übergeben werden.

Wo ehemals die Leibgarde-Husaren in den seit 1822 auch von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Kasernengebäuden beheimatet waren, zieht jetzt neben vier Tanzstudios und dem Museum „fluxus+” auch die Bundesstiftung Baukultur ein. Deren inzwischen durch die stellvertrende Vorsitzende Veronika Brugger komplettierter Vorstand bekam am 4. März die Schlüssel zum neuen Zuhause überreicht. Der Einzug in den Pferdestall ist dennoch nur vorübergehend – der endgültige Umzug in die benachbarte „Rote Villa” (siehe BauNetz-Meldung vom 20. Oktober 2006), die derzeit saniert und erweitert wird, soll wie geplant im Sommer 2009 passieren.



Zum Thema:

Bundesstiftung Baukultur


Zu den Baunetz Architekten:

Abelmann Vielain Pock Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren





Vor dem Umbau

Vor dem Umbau




Alle Meldungen

<

06.03.2008

Chemie-Ersatzgebäude

Spatenstich in Graz

05.03.2008

Kunst im Knast

Museum von Kempe Thill in Veenhuizen eröffnet

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben